Das HandyCase soll die Bedienung von iPhone und iPad bei eBooks und Apps noch intuitiver machen, denn diese Hülle erweitert die Mobilgeräte um eine berührungsempfindliche Rückseite.

HandyCase definiert das iPhone neu

Das HandyCase in Aktion (c) HandScape

Das HandyCase in Aktion (c) HandScape

Ein von vorne und hinten zugleich bedienbares Smartphone oder Tablet, die Umsetzung dieser Idee strebt das Startup HandScape an. Das von HandScape zu diesem Zweck entwickelte HandyCase-Cover wird gerade per Kickstarter finanziert und sucht noch nach Unterstützern.

Eine bedienbare Rückseite würde vielerlei Vorteile mit sich bringen. So könnte man bequemer mit eBooks, Apps und Spielen interagieren. Auch als Auslöser für Selfies soll die Hülle dienen. Die Finger kann das HandyCase bei der Bedienung sogar auf dem Display einblenden, was zu einem verblüffenden Transparenzeffekt führt.

Die Technik hinter HandyCase

Die Hülle wird aus leichtem Silikon gefertigt und lässt sich beispielsweise in einer Hosentasche verstauen. Abseits der berührungsempfindlichen Beschichtung hält das Cover aber, wie gängige Konkurrenzprodukte auch, Kratzer von iPhone oder iPad fern und schützt die Geräte bedingt vor Umwelteinflüssen.

Die Hülle lässt sich drahtlos über Bluetooth verbinden. Somit kann sie auch verwendet werden, wenn sie nicht am Mobilgerät angebracht ist. Spannend: Sogar Multiplayer-Games für zwei Spieler an einem Gerät sind durch die zusätzliche Touch-Oberfläche machbar.

Unterstützte Geräte

Kompatibel zu iPhone und iPad (c) HandScape

Kompatibel zu iPhone und iPad (c) HandScape

Das HandyCase wird vorerst für das iPhone 6, das iPhone 6 Plus, das iPad Mini 2 und 3 sowie das iPad Air 2 erhältlich sein. Dabei belaufen sich die aktuellen Preise im Rahmen der Kickstarter-Kampagne auf 109 Dollar für das iPhone 6, 139 Dollar für das iPad Mini und 149 Dollar für das iPad Air.

Interessierte Anbieter können aber auch für 300.000 Dollar 3.000 HandyCase-Hüllen für Android-Smartphones ordern.

HandScape benötigt noch Unterstützung, denn bislang wurden nur 20.000 Dollar der angepeilten 100.000 Dollar erreicht. Falls die Finanzierung klappt, werden die Hüllen im April 2016 ausgeliefert.

Quelle: CNET

Touch-sensitiv: HandyCase bringt iPhone und iPad eine bedienbare Rückseite
5 (100%) 4 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1359 Mal gelesen!