Dank Best Buy sind die technischen Daten des neuen Google Nexus 7 Tablets schon vor der offiziellen Präsentation bekannt geworden. Bei dem Elektronikhändler kann das neue Nexus 7 schon vorbestellt werden, neben dem Preis wurden auch Bilder und Spezifikationen geleakt. Toll: Das 7-Zoll-Display des Nexus 7 löst 1.920 x 1.200 Pixel auf und ist damit dem Hauptrivalen iPad Mini mit aktuell 1.024 x 768 Pixeln meilenweit voraus – zumindest solange, bis Apple sein Mini-Tablet aufrüstet und ihm doch ein Retina-Display spendiert, was bereits im Oktober der Fall sein könnte.

Google Nexus 7: 1,5 GHz Prozessor, aber viel Rahmen

Aber zurück zum Google Nexus 7. Dieses wartet nämlich neben dem hochauflösenden Display auch mit einem 1,5 GHz Snapdragon Prozessor auf, bietet 2 GB Arbeitsspeicher und eine Adreno 320 Graphics Engine. Als Betriebssystem kommt erstmals Android 4.3 zum Einsatz. Zudem spendiert Google seinem neuesten Tablet-Baby eine 5-MP-Kamera und eine 1,2 MP-Frontkamera. Zudem sind WLAN und Bluetooth an Bord – von NFC und LTE ist allerdings nichts zu lesen, mal sehen, ob Google das in seiner Pressekonferenz, die gerade läuft, noch ergänzt. Das Google Nexus 7 bringt 318 Gramm auf die Waage und ist 7,6 Millimeter dünn. Allerdings lässt das Design auf den ersten Blick etwas zu wünschen übrig, lässt Google neben dem Display doch recht viel Platz für den Rahmen.

Neues Google Nexus 7 Tablet (c) Best Buy

Neues Google Nexus 7 Tablet (c) Best Buy

Wann das Google Nexus 7 endgültig auf den Markt kommt, lässt sich bei Best Buy noch nicht erkennen – da steht: „Coming Soon“ (über den Deutschlandstart ist auch noch nichts bekannt). Klar ist jedenfalls, dass das Google Tablet in der 16-GB-Speicher-Variante für 229,99 Dollar zu haben ist. Für das 32-GB-Modell müssen 269,99 Dollar auf den Tisch gelegt werden.

Google Nexus 7 – Hochauflösendes Display, schneller Prozessor und Android 4.3
3.8 (75.56%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2613 Mal gelesen!