Gigaset dürfte den meisten von uns als Hersteller von drahtlosen Telefonen bekannt sein. Nun steigt das Münchener Unternehmen in den Tablet-Markt ein. Zwei neue Tablet-Modelle von Gigaset werden ab 2. Dezember in Deutschland den Tablet-Markt bereichern. Vor allem das Premium-Tablet Gigaset QV1030 hat es in sich und macht nicht nur dem Google Nexus 10 Konkurrenz. Und das soll nur der Anfang sein.

Leistungsstarker Quad-Core-Prozessor

Schließlich kommt das QV1030 mit einem 10,1 Zoll Display und einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten (300 dpi). Das entspricht den hohen Werten des Google Nexus 10. Unter der Haube hat das Gigaset-Flaggschiff aber mehr zu bieten. Statt einem Dual-Core- wie beim Nexus kommt hier ein leistungsstarker Quad-Core-Prozessor zum Einsatz (1,8 GHz Nvidia T40S Cortex A15). Der interne Speicher ist auf 16 GB begrenzt, via MicroSD-Karte kann noch um 32 GB aufgerüstet werden. Unter der Haube gibt es 2 GB RAM (so wie beim Google Nexus 10).

Neues Premium Tablet am Markt: Gigaset QV1030

Neues Premium Tablet am Markt: Gigaset QV1030

Dazu kommen Stereo-Sound und eine 8-Megapixel-Kamera (1080p, HD) mit Dual-LED-Flash. Ins Internet kommt man per WLAN-Verbindung (Dualband WLAN mit 2,4 GHz oder 5 GHz). Darüber hinaus gibt es Bluetooth 4.0 und GPS, allerdings wurde auf einen HDMI-Ausgang und NFC verzichtet. Die Akkuleistung (9000 mAh) wird mit 10 Stunden Internetsurfen und 8 Stunden Videowiedergabe angegeben (620 Stunden Standby. Noch ein Pluspunkt für das 10,1-Zoll-Gigaset-QV1030-Tablet: der Preis beträgt nur 369 Euro.

8-Zoll-Modell: Schwächere Ausrüstung, günstigerer Preis

Bei einem Premium-Modell wollte es Gigaset offenbar nicht belassen, weshalb es noch ein 8-Zoll-Tablet auf den Markt bringt. Das 8-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln (160 dpi). Unter der Haube werkelt ein Mediateks Quad-Core-Prozessor MT8125 mit Cortex-A7-Kernen, 1 GB RAM ist an Bord. Der interne Speicher beläuft sich auf 8 GB (um 32 GB erweiterbar). Die Akkuleistung soll 8 Stunden Internetsurfen und 7 Stunden Videoschauen ermöglichen. Die schwächere Hardware-Ausrüstung machte einen noch günstigeren Preis möglich: 199 Euro werden für das Gigaset QV830 Tablet fällig.

„Unser Ziel ist es – auch bei Tablets – unseren Kunden das gewohnte Gigaset-Premiumversprechen zu erstklassigen Preisen anzubieten“, lässt Maik Brockmann, CSO der Gigaset AG, in einer Pressemitteilung wissen. „Attraktives Design sowie ein hochwertiges und leistungsstarkes Inneres, das sind die Erfolgsgaranten unserer beiden Modelle QV830 und QV1030.“ Beide Tablets sollen ab 2. Dezember im Gigaset-Online-Shop erhältlich sein und ab Anfang Dezember an den Handel ausgeliefert werden. Für 2014 hat Gigaset weitere Tablet-Modelle angekündigt. Ich bin gespannt!

Gigaset QV1030 Tablet – Technische Daten

Arbeitsspeicher (RAM): 2 GB
Display: 2.560 x 1.600 Pixel (WQXGA)
Frontkamera: 1,2 MP; 720 p (HD) FF
Hauptkamera: 8 MP Autofokus, Dual-LED-Blitzlicht
WLAN: 802.11 a/b/g/n 2,4/5 GHz, MIMO-Technologie

[print_gllr id=12166]

Gigaset bringt 8″- und 10,1″-Tablet – Premium-Gerät QV1030 als Google Nexus 10 Rivale
3.7 (73.33%) 12 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1970 Mal gelesen!