Samsung geht bei der Bewerbung seiner Tablets und Smartphones in Angriffsstellung gegen seinen Erzrivalen und nimmt Apple sowie das iPhone und das iPad Air in einigen neuen Spots auf die Schippe. So wird die Apple-Werbung für das iPad Air, dessen schlanke Maße in einem Sujet mit einem Bleistift verglichen wurde, veräppelt. Genau so ein Bleistift wird jetzt nämlich verwendet, um die Vorzüge des Galaxy Tab Pro 10.1 im Vergleich zum iPad Air aufzuzeigen.

Galaxy Tab Pro 10.1 vs. iPad Air im Samsung-Spot

Demnach ist das Samsung-Tablet noch einmal ein Stück dünner als das iPad Air, hat eine höhere Auflösung und beherrscht Multitasking – der Nutzer kann beispielsweise während des Filmschauens seine E-Mails checken. Zum Abschluss des Spots unter dem Motto „The Next Big Thing Is Here“ nimmt der männliche Werbesprecher nicht nur die Apple-Sprüche ironisch aufs Korn, sondern auch das Galaxy Tab Pro 10.1 statt dem iPad Air und den Bleistift mit.

Galaxy Tab Pro 10.1 vs. iPad Air (c) YouTube/Samsung

Galaxy Tab Pro 10.1 vs. iPad Air (c) YouTube/Samsung

Damit aber noch nicht genug, denn in einem weiteren Werbespot wird das iPhone 5S dem Samsung Note 3 gegenüber gestellt. Mit 4 Zoll vs. 5,7 Zoll und ohne HD- vs. HD-Auflösung plus Stift kann das iPhone 5S da der Werbelogik nach nur verlieren. Als Werbemodel muss übrigens der US-Basketballstar LeBron James herhalten, dessen Dunk auf dem Note 3 samt Stift in Szene gesetzt wird.

Galaxy Tab Pro 10.1 – Multitasking, redefined

iPad Air Commercial

Samsung Galaxy Note 3 – LeBron James

Nicht besonders innovativ – zumal es ja nicht das erste Mal ist, dass Samsung in seinen Werbespots Apple-Geräte ins Visier nimmt – aber doch irgendwie witzig gemacht. Mal sehen, ob das den einen oder anderen Apple-Fanboy ins Samsung-/Android-Lager herüberlocken kann. Was meint ihr?

via Cnet

Galaxy Tab Pro 10.1 und Note 3: Samsung-Spots veräppeln iPad Air und iPhone
3.9 (77.14%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1247 Mal gelesen!