Die nächsten Schritte von Apple vorauszuschauen, ist schon beinahe zum Volkssport avanciert. Ein Gerücht jagt das nächste und kaum hat sich ein Insider mit seiner Kundgabe gemeldet, steht schon der nächste vor der Tür. Marktanalysten geben sich derzeit die Klinke in die Hand, wenn es um die Prognosen (oder auch wildes Drauflosraten) für das iPad Pro geht. Man deutet eine Diagonale von 12,85 Zoll der sogar runden 13 Zoll. Nun sprach eine Quelle mit Verbindungen zu den asiatischen Zulieferern Apples zu CNET.

iPad Pro – das neueste Gerücht

HP Spectre X2 mit ansteckbarer Tastatur. So ähnlich könnte das iPad Pro aussehen. (c) HP

HP Spectre X2 mit ansteckbarer Tastatur – So ähnlich könnte das iPad Pro aussehen (c) HP

Es wäre gerade eine interne Debatte am Laufen, ob das Gerät, was als iPad Pro gehandelt wird, eher zur Notebook-Line gehört oder doch zu den iPads. Dies könnte auf ein Notebook oder ein Konzept hindeuten, welches beispielsweise Samsung mit seinem Galaxy Tab Pro verfolgt. Hier hat man ein Tablet als Bildschirm und Hauptzentrale, an das eine Tastatureinheit angesteckt werden kann. So ein Konzept ist aber nicht neu und wurde schon von vielen anderen Herstellern zuvor, beispielsweise ASUS mit den Transformer-Geräten, realisiert. Es könnte sein, dass Apple nun auch in dieser Nische mitmischen möchte und ein Tablet mit Office-Qualitäten im Schlepptau hat.

Dies würde sicher auch viele Interessenten finden, denn vor allem das seriöse Äußere der Apple-Geräte ist prädestiniert für den Büroalltag. Doch das sind bislang alles nur wilde und unbestätigte Spekulationen. Was letztendlich dabei raus kommt, weiß nur Apple selbst. Uns würde aber interessieren, ob so ein iPad Pro aus dem Hause Apple mit ansteckbarer Tastatur für euch in Betracht kommen würde. Also schreibt uns in die Kommentare was ihr darüber denkt.

Quelle: CNET

Apple iPad Pro – Wird es ein Tablet, ein Notebook oder beides?
3.8 (75.71%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1436 Mal gelesen!