Amazon hat schnell reagiert. Kurz nach dem Startschuss für Microsofts neue Betriebssystem-Version Windows 8 gibt der Online-Händler die Verfügbarkeit der Kindle App für Windows 8 bekannt. Damit können auch Surface-Besitzer und alle, die ihre Windowsgeräte upgraden, ihre Kindle-eBooks an Tablet und Rechner lesen. Die kostenlose App steht im Windows Store zum Download bereit.

Kindle App auf Windows-8-Geräten

„Wir sind hocherfreut, dass wir die beste Auswahl an Inhalten und die Vorteile des Kindle-Ökosystems für Windows 8 verfügbar machen“, betont Dorothy Nicholls, Vice President, Amazon Kindle, in einer entsprechenden Pressemitteilung von Amazon. Führende Hersteller hätten sich außerdem bereit erklärt, die Kindle App auf ihren Windows-8-Geräten vorzuinstallieren.

Kindle App für Windows 8 im Windows Store

 

Microsoft hat sein Betriebssystem einer der radikalsten Änderungen seit Jahren unterzogen – herausgekommen ist Windows 8, das mit einer Kacheloptik daherkommt. Das gewohnte Startmenü fehlt dagegen komplett. In den kommenden drei Monaten bietet Microsoft spezielle Einführungspreise für Windows 8 an. Wer die Profi-Version aus dem Internet herunterlädt, kann schon zum Preis von 29,99 Euro upgraden.

Surface-Tablet im Test

Ab morgen, Freitag, bringt Microsoft dann auch das Windows-Tablet Surface in die Läden. In den USA durften erste Tester das Surface-Tablet mit Windows RT bereits unter die Lupe nehmen. Das einhellige Test-Urteil: Viel Licht, viel Schatten. Es sei das beste Windows-Tablet auf dem Markt, allerdings langsam und mit einigen Macken behaftet. Eine kurze Zusammenfassung der Testberichte für das Surface-Tablet könnt ihr hier lesen.

Surface-Tablet im Microsoft Store kaufen – Preis: ab 479 Euro

Amazon bringt Kindle App für Windows 8, erste Tests zu Surface-Tablet
4 (80%) 6 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3877 Mal gelesen!