Um satte 150 Euro hat Microsoft die Preise für seine Surface RT Tablets gesenkt. Die Tablets mit dem abgespeckten Windows RT kosten in der 32-GB-Variante nun nur noch 329 Euro statt 479 Euro. Für die 64-GB-Modelle werden 429 Euro fällig. Zuvor hatte Microsoft dafür 579 Euro aufgerufen. Zubehör wie die Tastaturen Touch Cover und Type Cover waren von der Preissenkung allerdings nicht betroffen und kosten weiterhin 100 bzw. 129 Euro, wie t-online.de berichtet.

Microsoft Surface RT Tablet: Preissenkung wegen neuer Modelle?

Für die vergleichsweise hohe Preissenkung bei den Surface RT Tablets könnte es verschiedene Gründe geben. Zum einen könnte Microsoft damit auf die nicht ganz so überragenden Verkaufsergebnisse reagieren. Darüber hinaus sollen auch neue Surface-Modelle in den Startlöchern stehen, für die nun die Lager geräumt werden sollen. Microsoft hat sich zu der Preissenkung bislang noch nicht geäußert.

Surface RT Tablet: Jetzt ganze 150 Euro billiger (c) Microsoft

Surface RT Tablet: Jetzt ganze 150 Euro billiger (c) Microsoft

Was einigermaßen klar ist: Der Konzern aus Redmond dürfte mit den Verkaufszahlen seines Surface RT Tablets nicht besonders zufrieden sein. Bloomberg zufolge soll die Produktion aufgrund der schwachen Nachfrage – wahrscheinlich nicht zuletzt durch die hohen Preise bedingt – relativ früh zurückgefahren worden sein. Weit spannender sind aber die Gerüchte, die neue Surface RT Tablets versprechen. Diese könnten schon innerhalb der nächsten Monate vorgestellt werden und mit Qualcomms Snapdragon-Prozessor ausgestattet sein und sich via LTE mobil ins Internet verbinden lassen.

150 Euro günstiger: Microsoft senkt Preis für Surface RT Tablets
3.9 (78%) 10 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2211 Mal gelesen!