Samsungs Galaxy S6 und S6 Edge war offenbar bisher nicht der gewünschte Erfolg beschert. Die Quartalszahlen der Smartphone-Sektion sind im Vergleich zum Vorjahr ernüchternd, weshalb der Konzern die Preise für die Smartphone-Flaggschiffe senken wird.

Galaxy S6 – hat sich Samsung verkalkuliert?

Das S6 Edge begeistert, das normale S6 eher weniger

Das S6 Edge begeistert, das normale S6 eher weniger (c) Samsung

Mit dem aktuellen Flaggschiff geht der Konzern ganz neue Wege. Wege, die nicht jeder Fan gutheißt. Der verbesserten Gehäusequalität durch Glas und Aluminium steht der Wegfall des microSD-Kartenschachtes und des wechselbaren Akkus gegenüber.

Dadurch scheint Samsung schon einige Kunden verloren zu haben, doch der Hersteller hat sich auch selbst ein Bein gestellt. Der Ansturm auf das Galaxy S6 Edge wurde enorm unterschätzt, weshalb das Unternehmen zu wenige gebogene Bildschirme parat hatte und die Nachfrage nicht ganz erfüllen konnte.

Zwei Lektionen, aus denen Samsung sicherlich beim Galaxy S7 lernen kann.

Alarmierende Quartalszahlen

Samsung legte seine Geschäftszahlen offen, die nicht sehr gut aussehen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank der Gewinn des Konzerns insgesamt um 8 Prozent, am schlechtesten erging es jedoch dem Mobilfunkbereich.

Der Gewinn der Smartphone-Sparte ging um 37,6 Prozent zurück. Samsung selbst gab an, dass man als Gegenmaßnahme nun den Preis des Galaxy S6 und des Galaxy S6 Edge anpassen werde. Was genau darunter zu verstehen ist, wurde zwar nicht mitgeteilt, eine Preissenkung ist aber sehr wahrscheinlich.

Selbst nach über dreieinhalb Monaten im Verkauf kostet das Galaxy S6 (32 GB) noch 499 Euro und das Galaxy S6 Edge (32 GB) noch 649 Euro.

Samsung ist hochmotiviert

Mit dem Galaxy Note 5, dem Galaxy S6 Edge Plus und dem Galaxy S6 Mini hat Samsung für dieses Jahre noch drei heiße Eisen im Feuer. Damit rüstet sich der Hersteller gegen das iPhone 6 Plus und ein etwaiges iPhone 6 Mini.

Wir sind gespannt, ob Samsung mit einem günstigeren Verkaufspreis der aktuellen Geräte und mit den neuen Modellen punkten kann.

Quelle: CNET

Schwache Quartalszahlen: Samsung senkt Preise von Galaxy S6 und S6 Edge
4.3 (85.26%) 19 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1276 Mal gelesen!