Samsung macht die Biege – und das gleich doppelt. Wir berichteten bereits Anfang des Monats von einer gebogenen Version des Galaxy S6. Doch nun tauchen Berichte über eine Dual-Edged-Variante auf. Neue Infos zu einer möglichen Präsentation im Januar gibt es ebenfalls.

In Südkorea häufen sich derzeit Hinweise aus der Gerüchteküche zu Samsungs kommendem Flaggschiff. Generell ist die Erwartungshaltung an das Galaxy S6 sehr hoch, da der Hersteller hier mit einem gänzlich überarbeiteten Konzept punkten möchte. Teil dieses Vorhabens scheint auch eine Dual-Edged-Variante zu sein.

S6 Dual-Edge

Konzept-Grafik eines doppelt gebogenen Galaxy S6 (c) PhoneArena

Nach Galaxy Note Edge nun Galaxy S6 Dual-Edged?

Das an der rechten Seite gebogene Display des ungewöhnlichen Phablets ist, praktischerweise, mit vielen nützlichen Funktionen konfigurierbar. Samsung dachte sich wohl, dass gleich zwei Leisten zur Individualisierung noch besser wären. Jedenfalls spricht ein koreanischer Bericht nun von solch einem Modell des Galaxy S6.

Sogar Prognosen bei den Absätzen soll Samsung getätigt haben. Insgesamt 45 Millionen Exemplare des Galaxy S6 werden genannt, die der Hersteller verkaufen möchte, davon würden 10 Millionen die gebogene Variante darstellen.

Samsung Galaxy S6 – Präsentation schon im im Januar?

Zwischen dem 6. und dem 9. Januar 2015 findet die CES 2015 in Las Vegas statt. Dort soll das neue Flaggschiff von Samsung vorgestellt werden. Ein Verkaufsstart wird dann vier Wochen später erwartet. Das sind bisher selbstredend noch Spekulationen, die nicht vom Hersteller bestätigt wurden.

Allerdings erscheint eine möglichst zeitnahe Veröffentlichung aufgrund des bei den Verkaufszahlen hinter den Erwartungen liegenden Galaxy S5 nachvollziehbar.

Weitere Details zu Samsungs kommendem Flaggschiff

Die technischen Daten, über die wir hier berichteten, wurden bereits auf Screenshots des Benchmarks AnTuTu gesichtet und decken sich mit denen aus der Gerüchteküche. Es werden jedoch zwei Exemplare gelistet, eines mit einer 16-Megapixel-Kamera und eines mit 20 Megapixel.

Des Weiteren soll das Samsung Galaxy S6, wie schon das Note 4 und die Alpha-Reihe, Metallelemente besitzen, um die Haptik aufzuwerten.

Quelle: Chosunbiz via PhoneArena

Samsung Galaxy S6: Hinweise auf doppelt gebogene Version und Release-Datum
3.6 (72.86%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1226 Mal gelesen!