Babyfon 2.0 – so könnte man das neu entdeckte Feature des Top-Smartphones Samsung Galaxy S5 bezeichnen. Es wurde schon viel über Samsungs bald erhältliches Flaggschiff geschrieben. Allem voran über die beiden Innovationen in Form eines Pulsmessers und eines Fingerabdrucksensors auf der Home-Taste. Doch eine äußerst praktische Funktion für besorgte Eltern wurde nun erst enthüllt. Das Samsung Galaxy S5 kann nämlich auch als Babyfon herhalten. Als Voraussetzung hierfür muss das entsprechende Elternteil jedoch über eine Galaxy Gear-Smartwatch verfügen.

Galaxy S5: So funktioniert das Babyfon

Mit der Samsung Galaxy Gear und dem Samsung Galaxy S5 das Baby überwachen.

Mit Samsung Galaxy Gear und Samsung Galaxy S5 das Baby überwachen (c) Brent Rose

Verbindet man also das kommende Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner mit ihrer cleveren Armbanduhr entsteht eine technisch fortschrittliche Baby-Überwachung. Vorbei die Zeiten, in denen man teils wirklich hässliche Babyfone platzieren musste, nun geht das dank Samsung deutlich niveauvoller. In den Systemeinstellungen des Galaxy S5 lässt sich die Option „Baby crying detector“ aktivieren. Das sorgt dafür, dass das Mikrofon des Smartphones auf Babyschreie achtet. Wird ein solcher Laut dann vom Handy vernommen, schickt es einen Vibrationsalarm an die Smartwatch. Eine wirklich pfiffige Idee, die technikbegeisterte Eltern sicher dankend annehmen.

Die Babyfon-Funktion in den Systemeinstellungen (c) Soya Cincau

Die Babyfon-Funktion in den Systemeinstellungen (c) Soya Cincau

Wenn man sowieso schon im Besitz der Samsung Galaxy Gear ist und auch den Kauf eines Galaxy S5 in Betracht zieht, ist das ein netter Pluspunkt. Das Gerät weist einen übrigens auch darauf hin, dass man das Smartphone in einer Distanz von einem Meter zum zu überwachenden Baby platzieren sollte, um eine bestmögliche Funktionalität zu garantieren. Einen Nachteil hat das Ganze aber, das Smartphone ist während der Zeit, in dem es als Babyfon herhält, logischerweise nicht anderweitig einsetzbar. Ansonsten ist das ein spannender Ansatz.

Schreibt uns doch, ob ihr euch auf ein Smartphone nebst Smartwatch als Babyfon-Alternative verlassen würdet.

via Gizmodo / Quelle SoyaCincau

Samsung Galaxy S5 plus Galaxy Gear Smartwatch macht Babyfon 2.0
4.5 (90%) 10 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1807 Mal gelesen!