Bei Samsungs erstem faltbaren Smartphone sollen die Konsumenten den jüngsten Gerüchten nach als eine Art Versuchskaninchen herhalten. Das Mobilgerät könnte bereits Anfang 2017 erscheinen.

Samsung möchte Reaktion auf faltbares Smartphone testen

So stellt sich Samsung ein faltbares Smartphone vor (c) Samsung

So stellt sich Samsung ein faltbares Smartphone vor (c) Samsung

Dass der südkoreanische Marktführer hin und wieder innovative Handys in geringer Stückzahl oder in ausgewählten Regionen herausbringt, ist nicht ungewöhnlich. Bereits das Galaxy Note Edge kam zunächst in limitierter Auflage auf den Markt.

Laut Informationen des südkoreanischen IT-Portals ETnews soll Samsung bei seinem möglichen faltbaren Smartphone ein ähnliches Experiment wagen. Das noch namenlose – zumindest teilweise flexible – Mobilgerät soll den Gerüchten zufolge bereits in wenigen Wochen erscheinen.

Zunächst sei eine kleine Stückzahl für den Verkauf angedacht. Samsung soll dann auf Basis der Reaktionen der Konsumenten ein optimiertes zweites Smartphone herausbringen. Dieses würde den Angaben zufolge über ein biegbares OLED-Display besitzen.

Was erwartet uns bei den faltbaren Samsung-Smartphones?

Das Handy mit Prototyp-Charakter, das Anfang 2017 erwartet wird, verfügt über ein faltbares Gehäuse mit zwei starren Bildschirmen auf jeder Seite. Man soll das Mobiltelefon entweder aufgeklappt wie ein Tablet oder zusammengeklappt wie ein Smartphone nutzen können.

Des Weiteren lässt sich das Gehäuse auch so falten, dass beide Displays aufeinander liegen. Dadurch sind sie bei einem Transport vor Umwelteinflüssen geschützt.

​Samsung Galaxy A3 Smartphone (12 cm (4,71 Zoll) HD Super AMOLED Touch-Display, 16 GB, Android 5.1) schwarz
335 Bewertungen
​Samsung Galaxy A3 Smartphone (12 cm (4,71 Zoll) HD Super AMOLED Touch-Display, 16 GB, Android 5.1) schwarz
  • 12 cm (4,71 Zoll) HD Super AMOLED Display mit 1280x720 Auflösung
  • 13 Megapixel-Kamera und Videoaufzeichnung in FHD
  • Exynos 7578 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor, interner Speicher erweiterbar und Android 5.1 Betriebssystem
  • Das Smartphone benötigt eine Nano-SIM-Karte, der Akku ist nicht wechselbar
  • Lieferumfang: Samsung Galaxy A3 (4G) Smartphone schwarz mit 16 GB internen Speicher (erweiterbar auf 128 GB mit microSD), Akku, Ladeadapter, Steckplatzwerkzeug, Datenkabel, Headset, Kurzanleitung

Letzte Aktualisierung am 26.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das zweite faltbare Smartphone soll dann der eigentliche Clou sein. Ein Highend-Handy mit biegbarem OLED-Bildschirm. Samsung möchte die Erkenntnisse aus dem ersten Gerät in die Entwicklung für das zweite Modell einfließen lassen.

Samsung will Vorreiterrolle einnehmen

ETnews berichtet außerdem, dass Samsung diesen Plan verfolge, um als erster Hersteller ein flexibles Smartphone auf den Markt zu bringen. Durch die gewonnenen Erfahrungen mit dem faltbaren Handy soll ein „hohes Level an Perfektion“ beim flexiblen Flaggschiff erreicht werden.

Sobald es offizielle Infos von Samsung gibt, werden wir euch natürlich weiter auf dem Laufenden halten.

Quelle: etnews via curved

Dieser Artikel wurde schon 1370 Mal gelesen!