Das Smartphone leer, aber keine Steckdose in der Nähe? Dafür ein Laden, in dem es 9-V-Blockbatterien gibt? Dann könnte Plan V euch künftig retten. Das kleine Gadget lässt euch euer Smartphone mit einer Blockbatterie laden.

Plan V: Spendenziel übertroffen

Aktuell sucht Plan V auf Kickstarter nach finanzieller Unterstützung. Noch sind ein paar Tage Zeit, um sich zu beteiligen. Das Spendenziel hat das Gerät aber schon deutlich übertroffen. 30.000 Australische Dollar waren erhofft worden, aktuell stehen 70.000 Australische Dollar auf der Spendenuhr.

Smartphone laden mit Blockbatterien: Plan V macht's möglich (c) Flintu/Kickstarter

Smartphone laden mit Blockbatterien: Plan V macht’s möglich (c) Flintu/Kickstarter

Zu Recht? Bei Plan V handelt es sich um ein Gerät, das an den Schlüsselbund passt und das es ermöglicht, das Smartphone zu laden – und zwar mit einer handelsüblichen 9-V-Blockbatterie. Dazu muss die Batterie in Plan V gesteckt werden, der ebenfalls vorhandene Micro-USB- oder Lightning-Stecker wird dann ins Smartphone gesteckt.

Eine Blockbatterie soll durchschnittlich eine elektrische Ladung von 800 mAh mitbringen. Rund 90 Prozent der Kapazität sollen den Plan-V-Erfindern zufolge in die Ladung des Smartphone-Akkus fließen. iPhone 5S oder Samsung Galaxy S5 sollen so bis zu 4 Stunden zusätzliche Gesprächsdauer erhalten.

Mit Blockbatterie das Smartphone laden – dank Plan V

Zudem wiegt das Gadget nur 7 Gramm und ist auch viel leichter als die externen Akkus (Power Bank), die zudem auf längeren Reisen auch schnell leer sein können. Eine Blockbatterie, so die Idee, kann man aber selbst in der Wildnis an einer Tankstelle oder einem kleinen Geschäft kaufen. Das Gerät selbst hat man am Schlüsselbund immer dabei.

Plan V in action from luke paul trevitt on Vimeo.

Der Preis ist jedenfalls nicht sonderlich abschreckend, wenn sich Plan V tatsächlich als so praktisch herausstellen sollte, wie es die Macher bei Kickstarter darstellen. 15 Australische Dollar werden derzeit für die Micro-USB-Version fällig. iPhone-Nutzer (Lightning-Anschluss) müssen 19 Australische Dollar blechen.

Ausgeliefert werden sollen die kleinen Smartphone-Lade-Helfer im Februar und März 2015. Was meint ihr? Ist das was Brauchbares oder kommt ihr mit einem Power Bank gut zurecht?

Plan V: Smartphone mit Blockbatterien laden
4 (80%) 10 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1053 Mal gelesen!