Das Startup-Unternehmen OnePlus hat mit seinen bisherigen Flaggschiffen die Smartphone-Nutzer verzückt – sofern sie denn ein Exemplar ergattern konnten. Das unliebsame Einladungssystem per Invites fällt beim OnePlus 3 nun weg.

Update, 14. Juni 2016

OnePlus hat die neue Version seines günstigen High-End-Smartphones offiziell vorgestellt. Das Oneplus 3 kann im Online-Shop des Unternehmens bestellt werden – und zwar ohne das lästige Invite-System. Das Gerät hat 64 Gigabyte internen Speicher sowie 6 GB RAM und steckt in einem Metall-Unibody. Es dürfte gut in der Hand liegen, ist nur 158 Gramm schwer und knapp 7,4 Millimeter dick.

Das OnePlus 3 ist da (c) Oneplus.net

Das OnePlus 3 ist da (c) Oneplus.net

Das OnePlus 3 hat einen 5,5-Zoll-AMOLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (401 ppi). Unter der Haube sorgt ein Snapdragon 820 (2,2 Gigahertz) für ordentlich Dampf. Einziges Manko scheint auf dem Papier der 3.000-mAh-Akku zu sein, der aber wenigstens über die bekannte Schnellladefunktion verfügt. Für 399 Euro ist das Top-Smartphone ein echtes Schnäppchen. Hier könnt ihr es bestellen.

OnePlus – Smartphones hui, Invites pfui

Das OnePlus 3 wird richtig schick (c) GSMArena.com

Das OnePlus 3 wird richtig schick (c) GSMArena.com

Das chinesische Unternehmen ist äußerst beliebt bei den Fans, kein Wunder, so gibt es dort Handys mit Highend-Hardware zum verhältnismäßig günstigen Preis. Bislang war der Kauf der Mobilgeräte allerdings eine Geduldsprobe, da man nur über eine Einladung ein Modell erhaschen konnte.

Diese Invites bekam man wiederum von vorherigen Käufern der OnePlus-Smartphones. An manchen Tagen gestattete das Unternehmen aber auch einen Kauf ohne Einladung. OnePlus-Co-Gründer Carl Pei erklärte, dass das Einladungssystem aus wirtschaftlicher Sicht bedingt durch das anfangs sehr kleine Team besser gewesen sei.

OnePlus 3 kann ohne Invite ergattert werden

Aufgrund der hohen Nachfrage der Smartphones, die bei weitem die Erwartung des Konzerns übertreffen, wird das Einladungssystem beim neuen Modell abgeschafft. Bereits in zwei Wochen, genauer gesagt am 14. Juni 2016, wird das OnePlus 3 der Öffentlichkeit vorgestellt.

OnePlus 3 – Die Spezifikationen im Überblick

Wie zu erwarten sind die technischen Daten des Handys längst in den Weiten des Internets aufgetaucht. Dabei überrascht die Ausstattung durchaus an manchen Stellen. So gibt es zwar ein 5,5 Zoll großes Display, dieses löst aber nur mit Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf.

Der Prozessor wird in Form des Snapdragon 820 realisiert, den man schon aus Geräten wie dem LG G5 und dem HTC 10 kennt. Diesmal soll er aber von satten 6 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicherplatz beträgt wahlweise 32 GB (mit 4 GB RAM) oder 64 GB.

Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixeln auf, Selfies werden mit der Kamera vorn mit 8 Megapixeln realisiert.

Sobald das OnePlus 3 vorgestellt worden ist, werden wir darüber berichten.

Quelle: Winfuture

Dieser Artikel wurde schon 4174 Mal gelesen!