Es muss nicht immer Alu oder Glas sein, das Motorola Moto X 2015 könnte mit Kevlarrücken daherkommen. Das Smartphone zeigte sich auf einem Foto, und auch das Moto G 2015 wurde detailliert abgelichtet.

In unserem Testbericht waren wir geradezu begeistert vom Moto X (2. Generation), weshalb wir sehr gespannt auf das Nachfolgemodell sind.

Kommt das Moto X 2015 mit Kevlar?

Wir sind gespannt, ob Motorola mit dem dritten Moto X wieder die Hersteller ärgern kann (c) Roger Pretto / Google+

Wir sind gespannt, ob Motorola mit dem dritten Moto X wieder die großen Hersteller ärgern kann (c) Roger Pretto / Google+

Die strukturierte Rückseite wirft in Kombination mit den Designs anderer Motorola-Flaggschiffen die Frage nach dem Material auf. Der Hersteller verbaute schon bei einigen Modellen Kevlar, das Material, welches man häufig bei Schutzwesten findet.

Es könnte sich aber auch einfach um schnödes Plastik handeln. Der Rahmen aus Aluminium scheint geblieben zu sein und die Rückseite ähnelt stark dem Moto G 2015. So fallen die omnipräsente Kamera nebst dem großen Logo des Moto X weg.

Alter Bekannter: Motorola Moto G 2015

Das Moto G sieht vorne recht unverändert aus (c) AbrahamZT / Twitter

Das Moto G sieht vorne recht unverändert aus (c) AbrahamZT / Twitter

Die Vorderseite des neuen Mittelklasse-Smartphones sieht der des aktuellen Modells zum Verwechseln ähnlich. Hinten kommt aber ein markanter Streifen zum Einsatz, welcher wohl ein neues Stilelement von Motorola werden soll.

Auch hier zeigt sich die Rückseite strukturiert, wobei Kevlar bei einem Gerät dieser Preisklasse eher unwahrscheinlich sein sollte. Auf einem der Fotos erkennt man schließlich das verwendete Betriebssystem, welches sich mit Android 5.1.1 Lollipop sehr aktuell zeigt.

Bereits Ende Juni hatten wir Bilder des Moto G 2015 entdeckt.

Hardware noch recht ungewiss

Während wir beim Moto G 2015 von kaum veränderten Spezifikationen ausgehen können, bleibt das Moto X 2015 eine unbekannte Variable. Dennoch ist davon auszugehen, dass Motorola Highend-Komponenten verbauen wird.

Ein Full-HD oder gar 2K-Display, sowie ein Snapdragon 808 oder 810 nebst 3 GB bis 4 GB RAM sind also denkbar. Das sind aber alles Spekulationen.

Vorstellung im Juli

Schlauer werden wir jedoch eventuell schon Ende Juli. Motorola verschickt gerade Einladungen zu einem Pressevent am 28.07., bei dem es um Smartphones geht. Es ist also durchaus vorstellbar, dass die nun zu Lenovo gehörige Handyschmiede dann ihr Moto G 2015 und Moto X 2015 der Öffentlichkeit vorstellen möchte.

Quelle: AndroidGuys

Motorola Moto X 2015 und Moto G 2015: Neue Fotos aufgetaucht
4 (80%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1498 Mal gelesen!