LG hat endlich das V10 offiziell vorgestellt. Das neue Flaggschiff aus der noch zu erweiternden V-Reihe hat gleich zwei Displays und zwei Selfie-Kameras. Außerdem bringt es spannende Video-Funktionen mit.

LG V10: Zweites Display und stabiles Design

Das LG V10 macht einen guten Eindruck: Mit seinem aus Edelstahl gefertigten Rahmen und der Rückseite aus Silikon soll es sehr stabil sein und sieht auch schick aus. Das besondere Merkmal ist wohl zuerst einmal das zweite Display. Neben dem Hauptdisplay mit 5,7 Zoll Größe (Auflösung: 2.560 x 1.440 Pixel, 513 ppi) gibt es ein kleineres Display darüber.

LG V10 mit zweitem Display (c) LG

LG V10 mit zweitem Display (c) LG

Dieses Second-Display ist 2,1 Zoll groß und löst mit 160 x 1.040 Pixeln auf. Es soll dazu dienen, bei ausgeschaltetem Hauptdisplay Benachrichtigungen anzuzeigen. Außerdem wird dort ein Schnellzugriff auf häufig genutzte Apps ermöglicht. Wenn man auf dem Hauptbildschirm einen Film schaut, kann man sich dort Benachrichtigungen anzeigen lassen, ohne beim Filmkonsum gestört zu werden.

LG: V10 filmt 4K-Videos und im Kinoformat

Apropos Filmkonsum: Diesen können Neubesitzer des LG V10 sich selbst schaffen. Die Hauptkamera hat 16 MP (Blende f/1,8) und nimmt 4K-Videos auf. Ein spezieller Videomodus, bei dem sich viele Einstellungen manuell verändern lassen, soll für professionelle Filmaufnahmen sorgen, sogar im Kinoformat 21:9. Darüber hinaus können sogar von allen drei Kameras gleichzeitig aufgenommene Filmsequenzen zusammengeschnitten werden.

Allen drei Kameras? Ja: Das LG V10 hat zwei Selfie-Kameras mit jeweils 5 MP, mit denen sich auch Weitwinkel-Selfies für bessere Gruppenaufnahmen machen lassen sollen.

Das Smartphone ist 8,6 Millimeter dick und 192 Gramm schwer. Es hat einen USB-Anschluss sowie WLAN- und LTE-Verbindung und ein NFC-Modul an Bord. Unter der Haube arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 808, dem 4 GB RAM zur Seite gestellt sind. Der mit 64 GB ohnehin schon recht großzügig bemessene interne Speicher kann per microSD-Karte um bis zu 2 TB erweitert werden – perfekt für 4K-Videofilmer.

Austauschbarer Akku freut LG-V10-Besitzer

Auch nicht schlecht: Der 3.000-mAh-Akku kann ausgetauscht werden, auch das dürfte Foto- und Film-Fans freuen.

Nicht freuen dürfte Interessenten an dem LG V10, dass nicht feststeht, ob und wann das Smartphone nach Europa und damit auch nach Deutschland kommen wird. Zuerst einmal sind Südkorea, die USA und Märkte in Asien und Afrika an der Reihe. Auch zu den Preisen hat LG in seiner Ankündigung noch nichts verlautbaren lassen.

LG V10: Dieses Smartphone mit Dual-Display macht dich zum Selfie-Profi und Kinofilmregisseur
4.2 (83.64%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2402 Mal gelesen!