Ab Donnerstag, dem 15. Dezember 2016, hat der Discounter Aldi das Moto G4 Play im Angebot. Das Android-Smartphone kostet dort 149 Euro, womit die aktuellen Internetpreise unterboten werden.

Moto G4 Play bei Aldi – Lohnenswertes Schnäppchen

Moto G4 Play (c) Aldi

Die populären Einsteiger-Smartphones der Lenovo-Mobiltelefon-Sparte haben in den letzten Revisionen zwar deutlich an Ausstattung, aber auch beim Kostenfaktor dazugewonnen. Das Moto G4 wechselt erst ab rund 190 Euro den Besitzer.

Wohl unter anderem deshalb hat Lenovo mit dem Moto G4 Play eine günstigere Variante ins Portfolio aufgenommen. Die Spezifikationen dieses Modells sind für ein Einsteiger-Smartphone allerdings immer noch ordentlich, vor allem, da ein Update auf Android 7.0 geplant ist.

Die Spezifikationen des Moto G4 Play

(c) Aldi

Ein 5 Zoll großes HD-Display ist für die Darstellung zuständig. Berechnet werden die Inhalte vom Quad-Core-Prozessor Snapdragon 410, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Datenplatz beträgt 16 GB, er kann per microSD erweitert werden.

Bei den Kameras gibt es 8 Megapixel (hinten) und 5 Megapixel (vorne) zu verzeichnen. Weitere Schmankerl sind die Dual-SIM-Funktionalität und die wasserabweisende Beschichtung.

Moto G4 Play: Aldi-Angebot im Vergleich

Der Discounter offeriert das Smartphone für 149 Euro. Die Preissuchmaschine idealo.de bescheinigt zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung 153,90 Euro bei Rakuten.de als günstigste Alternative.

Allerdings werden dort bei PayPal-Zahlung 7,50 Euro Versandkosten fällig, und bei Aldi Süd gibt es das Prepaid-Paket dazu. Dieses kostet normalerweise 12,90 Euro. Dafür gibt es eine LTE-fähige SIM-Karte im Telefónica-Netz (E-Plus/O2).

Ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro ist bereits enthalten. Wer keinen Aldi-Süd-Markt in der Nähe hat, kann auch bei Amazon zuschlagen. Dort kostet das Handy rund 10 Euro mehr, es wird aber eine (kostenfreie) Lieferung vor Weihnachten garantiert.

Quelle: Aldi-Süd

Einsteiger-Empfehlung: Lenovo Moto G4 Play ab 15. Dezember bei Aldi [Deals]
4 (80%) 7 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3757 Mal gelesen!