Apple wird sein iPhone 7 schon übermorgen vorstellen. Da ist es kaum verwunderlich, dass sich die Informationen zu dem neuen Top-Smartphone häufen. Jetzt sind Benchmarkwerte und neue Hinweise zur Hardware-Ausstattung aufgetaucht.

Apple iPhone 7: Leistung auf dem Niveau des Galaxy S7?

Benchmark (c) Primate Labs

Benchmark des iPhone 7 (c) Primate Labs

Samsung hat beim Galaxy S7 hinsichtlich der Performance mit seinem eigenen Chipsatz Exynos 8890 eine hohe Messlatte gesetzt, doch Apple dürfte – trotz abermals weniger Kernen – mindestens gleichziehen.

Der Benchmark Geekbench 4.0 listet jedenfalls einen Eintrag zum kommenden Phablet iPhone 7 Plus. So ist die Gesamtperformance mit knapp 5.500 Punkten nur minimal besser als die 5.200 Punkte bei Samsungs Zugpferd, die Leistung pro Kern aber erheblich höher.

Mehr als 3.300 Punkte (iPhone 7 Plus) zu 2.100 Punkte (Galaxy S7) steht es hier. Bei der Alltagsleistung wird man bei beiden Handys vermutlich aber kaum einen Unterschied bemerken.

Was dem A10 (laut Geekbench Dual-Core) bei der Anzahl der Recheneinheiten fehlt, macht er mit der Rohleistung pro Kern mehr als wett.

iPhone 7 wird schwarz

Kurz vor der offiziellen Vorstellung kommt erneut der Marktanalyst Ming-chi Kuo um die Ecke, der seinerseits häufig zutreffende Insider-Aussagen zu kommenden Smartphones parat hat. So soll das nächste Apple-Modell in den Farben Silber, Gold und Rosegold erscheinen.

Die Variante Spacegrau war demnach nicht sonderlich beliebt und soll abgeschafft werden. Dennoch soll es durch die zwei neuen Ausführungen Dark Black und Piano Black mehr Auswahl geben.

Einen Staub- und Wasserschutz nach IPX7 könnte das neue Apple-Handy ebenfalls haben. Der LED-Blitz soll mit vier Leuchtdioden in zwei Farbtönen aufwarten können. Auch die Dual-Kamera wird erwähnt, diese soll mit 2x 12 Megapixeln punkten, aber dem Plus-Modell vorbehalten sein.

Endlich schafft Apple laut dem Analysten zudem die mickrige 16-GB-Ausführung ab und stattet die günstigste Variante mit 32 GB Speicher aus. Als Hardwareplattform gibt Kuo den Apple A10 (2,4 Gigahertz Takt) mit 2 GB RAM beim iPhone 7 und 3 GB RAM beim iPhone 7 Plus an.

Sollten diese Informationen stimmen, macht Apple einen erheblichen Sprung und erfüllt viele Nutzerwünsche.

Quellen: Mobiflip, Geekbench / Primate Labs

Beitragsbild: iPhone-7-Konzept (c) Martin Hajek

iPhone 7: Apples neues Top-Handy ist so schnell wie das Galaxy S7
4.2 (83.64%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1532 Mal gelesen!