Apple hat am Mittwochabend wie erwartet das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus vorgestellt. Viele der Spekulationen haben sich bestätigt: Der Kopfhörerausgang ist passé, dafür sind die neuen iPhones wasserdicht – und Stereosound gibt es auch.

iPhone 7: Kopfhörerausgang weg, Stereosound da

1 Milliarde iPhones hat Apple verkauft, darauf hat Tim Cook bei der Präsentation der neuen Smartphones noch einmal hingewiesen. Ob die Apple-Fans auch das iPhone 7 und das 7 Plus lieben werden? Grund genug gäbe es allemal. Der Kopfhörerausgang ist zwar weg, dafür werden die neuen Earpods über den Lightning-Port verbunden. Außerdem hat Apple neue kabellose Airpods vorgestellt. Erstmals hat Apple dem iPhone Stereolautsprecher spendiert.

iPhone 7 und 7 Plus ab 16. September im Handel (c) Apple/eBook-Fieber.de

iPhone 7 und 7 Plus ab 16. September im Handel (c) Apple/eBook-Fieber.de

Das Beste: Die neuen iPhones sind staub- und wasserdicht (nach IP67) und der Akku soll eine Stunde länger durchhalten als der des iPhone 6s. Vom Design her ähneln das iPhone 7 und das 7 Plus zwar den Vorgängern, aber auch hier hat Apple nachgebessert. Es gibt, wie schon spekuliert, endlich ein schwarzes iPhone, sogar zwei, um genau zu sein: black und jet black. Außerdem wurde der hässliche Antennenstreifen entfernt. Auch nicht schlecht: Der Homebutton kann jetzt auch Force-Touch.

So richtig cool wird’s aber bei der Kamera, denn hier macht Apple einen großen Sprung: Das kleinere iPhone 7 hat eine 12-MP-Kamera mit f/1.8-Blende sowie einen optischen Bildstabilisator. Die Frontkamera kommt mit 7 Megapixeln. Beim iPhone 7 Plus hat Apple die kolportierte Dual-Kamera eingebaut, der zweite 12-Megapixel-Sensor soll einen 10-fachen Zoomeffekt ermöglichen.

iPhone 7 und 7 Plus ab 9. September vorbestellen

Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus könnt ihr ab Freitag, 9. September, vorbestellen. Der Starttermin für den Verkauf ist der 16. September. Schon am 13. September soll die neue Betriebssystemversion iOS 10 zum Update bereitstehen. Die neuen iPhones kosten genauso viel wie die Vorgängergeneration bei ihrem Start.

iPhone 7 und 7 Plus mit doppelt so viel Speicher (c) Apple/eBook-Fieber

iPhone 7 und 7 Plus mit doppelt so viel Speicher (c) Apple/eBook-Fieber

Das iPhone 7 kann man ab 649 Dollar erstehen, das 7 Plus ab 749 Dollar. ABER: Die günstigste iPhone-7-Variante hat nicht mehr einen 16-GB-Speicher, sondern 32 GB, auch die anderen Speichergrößen wurden jeweils verdoppelt. Das iPhone 7 und das 7 Plus kommen also in den Speichergrößen 32, 128, 256 GB.

Hardware-Details iPhone 7/iPhone 7 Plus

 iPhone 7iPhone 7 Plus
Display4,7 Zoll (1.334 x 750 Pixel, 326 ppi)5,5 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel, 401 ppi)
ChipApple A10Apple A10
Speicher32, 128 und 256 GB32, 128 und 256 GB
Abmessungen138,3 x 67,1 x 7,1 mm158,2 x 77,9 x 7,3 mm
Gewicht138 g188 g
BetriebssystemiOS 10iOS 10
Akkulaufzeitmax. 240 Stunden Bereitschaft, 14 Stunden 3G-Netzmax. 384 Stunden Bereitschaft, 21 Stunden 3G-Netz
KamerasFrontkamera: 7 MP mit 1080p-HD-Video, Hauptkamera: 12 MP; 4K bei 30 fps1080p-HD-Video, Hauptkamera: 12 MP; 4K bei 30 fps
Besonderheitenkein Klinkenstecker mehrkein Klinkenstecker mehr, zweite Teleobjektiv-Kamera
iPhone 7 und 7 Plus sind offiziell und werden ab 16. September verkauft
3.3 (65%) 4 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1630 Mal gelesen!