Die neuen Apple-Smartphones iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind gerade erst auf dem Markt gelandet, schon machen sich Gerüchte zu den Nachfolgern (iPhone 7) breit: Ein 3D-Display soll die nächste Generation haben.

Von der chinesischen Webseite Economic Daily News stammt die Meldung, dass Apple beim Bildschirm der folgenden iPhones ganz neue Wege gehen wolle. Bei dem 3D-Display soll es sich um eine Lösung handeln, die keine 3D-Brille benötigt. Laut dem Bericht soll der Konzern aus Cupertino dazu ein neues Hardware- und Software-Ökosystem einführen.

iPhone 7: Nachfolger des Apple iPhones 6 könnte mit 3D-Display kommen

iPhone 7: Nachfolger des Apple iPhones 6 könnte mit 3D-Display kommen

Dieses Vorhaben könnten Apple schon lange in der Hinterhand haben, denn bereits vor 6 Jahren wurde ein Patent für ein Display mit stereoskopischem 3D eingereicht. Zwei weitere Aktivitäten der iPhone-Schöpfer unterstreichen die Wahrscheinlichkeit der neuen Ausrichtung.

iPhone 7: Apple verfügt über 3D-Patente

Denn ein zweites Patent für ein „3D Hyper Reality Display“, das etwas an die Technologie des Amazon Fire Phone erinnert, wurde ebenfalls eingereicht. Doch das größte Indiz ist wohl der Aufkauf der Firma PrimeSense, die unter anderem bereits für Microsoft die Technologie hinter Kinect entwickelt haben.

Das Ganze mutet schon fast wie ein Puzzle an, das sich Stück für Stück zusammenfügt und auf einen möglichen, seit Jahren angestrebten Masterplan Apples hindeuten könnte.

3D-Display in Smartphones – Bisher wenig populär

Bereits vor ein paar Jahren versuchten große Firmen wie HTC, LG und Sharp den Leuten ihre 3D-Smartphones schmackhaft zu machen. Doch auch wenn diese Geräte keine extra Brille benötigten, fristeten sie eher ein Dasein als Ladenhüter.

Zuletzt versuchte Amazon mit dem eben erwähnten Fire Phone einen neuen Ansatz bei der dreidimensionalen Darstellung von Inhalten auf einem Smartphone-Display. Der Shop-Gigant realisierte das mittels vier Frontkameras, die je nach Einblick des Nutzers den Bildschirminhalt ändern.

Doch auch das Fire Phone wurde bislang nicht zum Hit, was wohl zum Teil an diversen Kinderkrankheiten, dem hohen Preis und zum anderen womöglich an dem Exklusivdeal mit der Telekom liegen könnte.

Falls Apple tatsächlich in der nächsten Generation der iPhones 3D-Displays einführt, sind wir gespannt, ob ein Umdenken bei den Menschen stattfindet und diese Technik plötzlich populär wird.

Quelle: Economic Daily News via Business Insider

iPhone 7: Nächste iPhone-Generation soll mit 3D-Display kommen [Bericht]
3.9 (77.14%) 21 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1335 Mal gelesen!