Die Gerüchte um das iPhone 6 reißen nicht ab. Gerade wurde eine alte News im neuen Gewand durch die Medien getrieben: Demnach erscheint das iPhone 6 im September und kommt in zwei Varianten. Das kleinere iPhone 6 bringt ein 4,7 Zoll Display, das größere mit 5,5 Zoll Display – also alles beim Alten. Spannend fand ich allerdings einen Bericht bei Apple Insider, der angesichts des Release-Rummels fast untergegangen wäre. Apple arbeitet nämlich an einer neuen Kamera-Technologie, die es ermöglichen soll, eine hochwertige Kamera auch in äußerst dünnen Smartphone wie dem auch gern als iPhone Air titulierten iPhone 6 unterzubringen, das ja weniger als 6 Millimeter dünn sein soll.

iPhone 6 Kamera: Dünnere Sensoren, mehr Qualität

Bei der Split-Sensor-Kamera, die vielleicht schon im iPhone 6 Einsatz finden könnte, setzt Apple nicht einfach auf noch mehr Megapixel wie die Konkurrenz bei ihren aktuellen Smartphone-Schlachtschiffen, sondern auf eine ganz neue Technologie. Das entsprechende, vergangene Woche vom US-Patentamt veröffentliche Patent („Electronic device with two image sensors“) spricht von einer Kamera mit zwei verschiedenen Sensoren. Der eine Sensor soll dabei die Licht- bzw. Helligkeitsdaten speichern, der andere die Farbinformationen. Das fertige Bild entsteht dann, indem die von beiden Sensoren unabhängig voneinander aufgenommenen Infos zusammengerechnet werden.

Patent: Neue Split-Sensor-Kamera vielleicht schon im iPhone 6 (c) Apple/USPTO

Patent: Neue Split-Sensor-Kamera vielleicht schon im iPhone 6 (c) Apple/USPTO

Die neue Technologie soll entscheidende Vorteile bringen: Zum einen wird jeder der beiden Sensoren dünner sein als ein Sensor, der beide Aufgaben erledigen würde. Dadurch könnten Smartphones wie das iPhone 6 und Tablets wie ein mögliches neues iPad Air deutlich dünner sein. Darüber hinaus verspricht Apple mit der Split-Sensor-Kamera ein verbessertes Signal-Rausch-Verhältnis (signal-to-noise ratio), was sich in deutlich schärfer aussehenden Fotos äußern soll. Nicht zuletzt wird auch eine optimierte Farbwiedergabe in Aussicht gestellt. Was Apple und vielleicht auch den iPhone-Käufern, so sie denn davon profitieren, auch gefallen dürfte: Das Ganze soll auch noch günstiger in der Herstellung sein.

Was meint ihr? Wird die neue Kamera-Technologie schon im iPhone 6 Einzug halten?

iPhone 6 mit neuer Split-Sensor-Kamera, Release im September, zwei Display-Größen [Bericht]
4 (80%) 16 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1433 Mal gelesen!