Der chinesische Hersteller Xiaomi hat zwei neue Smartphone-Modelle vorgestellt: Das Xiaomi Mi 5 ist ein Top-Smartphone mit Highend-Ausstattung, das Mi 4S ist eher in der Mittelklasse anzusiedeln. Beide Geräte bestechen durch ihren niedrigen Preis.

Xiaomi will es wissen: Auf dem chinesischen Markt ist ein Kampf um die Smartphone-Krone entbrannt, Xiaomi muss sich hier gegen das Angebot vor allem von Huawei und Apple sowie Samsung, aber auch aller anderen Hersteller erwehren. Mit den beiden neuen Smartphone-Modellen Mi 5 und Mi 4S könnte das glatt gelingen – und auch in Europa warten Smartphone-Fans geduldig auf einen Launch.

Mi 5: China-Kracher von Xiaomi kommt in drei Modellen

Das Highend-Smartphone Mi 5 kommt in drei Varianten, ein Einsteiger-, ein mittleres und ein Pro-Modell. Die unterscheiden sich in der Prozessorleistung sowie der RAM- und Flash-Speicher-Ausrüstung – und natürlich im Preis.

Xiaomi-Smartphone Mi 5 kommt in drei Ausführungen - jeweils zum Schnäppchenpreis (c) Xiaomi

Xiaomi-Smartphone Mi 5 kommt in drei Ausführungen – jeweils zum Schnäppchenpreis (c) Xiaomi

Das Flaggschiff Xiaomi Mi 5 Pro hat ein 5,15-Zoll-Display (1.920 x 1.080 Pixel), verfügt über satte 4 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Für Power sorgt ein Snapdragon 820, im Benchmark-Test Antutu erreichte das Xiaomi Mi 5 Pro 142.000 Punkte – ein ziemlich guter Wert.

Das Smartphone ist 7,25 Millimeter dünn und 129 Gramm leicht. Ein weiteres Highlight ist die Kameraausstattung, die einen vierachsigen optischen Bildstabilisator mitbringen soll. Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixeln auf, ein Dual-LED-Blitz sorgt für genügend Licht. Videos sollen im 4K-Modus aufgenommen werden können. Die Frontkamera arbeitet mit 4 Megapixeln.

Noch mehr Besonderheiten gefällig? Das Mi 5 hat einen Homebutton mit Fingerabdruck-Sensor, Dual-SIM, beherrscht LTE und NFC und hat einen Infrarotsensor sowie einen USB-C-Anschluss. Ausgeliefert werden soll das Mi 5 Pro mit Android 6.0 Marshmallow, über das aber das Xiaomi-UI MIUI 7 gelegt ist.

Die beiden anderen Smartphones verfügen über eine etwas abgespeckte Innenausstattung mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher bzw. 3 GB RAM und 64 GB. Außerdem sind die Prozessoren nicht ganz so schnell wie bei der Pro-Version. Dafür haben alle drei Geräte einen fetten 3.000-mAh-Akku.

Xiaomi Mi 5: Smartphone-Flaggschiff kostet 278 bis 375 Euro

Und was soll das Ganze kosten? In China werden für das neue Xiaomi-Flaggschiff Mi 5 Pro 2.699 Yuan (rund 375 Euro), das mittlere Modell soll etwa 319 Euro kosten, das Einsteiger-Smartphone umgerechnet rund 278 Euro. Für diese Hardware wirklich ein Schnäppchenpreis.

Noch günstiger ist das neue Mittelklasse-Modell aus dem Hause Xiaomi, das Mi 4S. Das hat unter der Haube einen Snapdragon 808 Hexacore-Prozessor von Qualcomm, dem 3 GB RAM und 64 GB interner Speicher zur Seite stehen. Das 5-Zoll-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln (Full-HD) auf. Das Gerät ist 133 Gramm schwer und 7,8 Millimeter dünn.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören USB 3.0, WLAN 802.11 ac und Bluetooth 4.1. Auch das Mi 4S hat einen Fingerabdrucksensor und Dual-SIM. Als Hauptkamera bringt das Smartphone eine 13-MP-Kamera (f/2,0), vorn sorgt eine 5-MP-Kamera (f/2,0) für ausreichend gute Selfies und Videotelefonate. Kostenpunkt: umgerechnet rund 236 Euro.

Zum Launch am 1. März kommen sowohl das Mi 5 als auch das Mi 4S nur auf dem Xiaomi-Heimmarkt in China in die Regale. Wann und ob auch der deutsche Markt ins Visier für die spannenden Billig-Smartphones gerät, steht nicht fest. Wer eines der Geräte haben will, muss importieren oder die gängigen Importhändler aufsuchen.

Gut und voll günstig: Xiaomi bringt Top-Smartphone Mi 5 und Mittelklasse-Handy Mi 4S zum Schnäppchenpreis
3.9 (77.65%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2253 Mal gelesen!