Samsung hat sein neues Phablet Galaxy A8 offiziell vorgestellt, sein bisher dünnstes Smartphone. Ein schickes Gerät, das trotz schlanker Hülle einen starken Akku und und einen Fingerabdrucksensor aufweist.

Samsungs Galaxy-A-Reihe vereint Smartphones in den verschiedensten Größenordnungen. Eines haben sie aber alle gemeinsam – ein Gehäuse aus Aluminium und eine flache Bauweise. Das Galaxy A8 ist nun sogar Samsungs bisher dünnstes Smartphone.

Galaxy A8: Edler, schlanker Design-Riese

Schickes Design - das Samsung Galaxy A8 (c) Samsung

Schickes Design – das Samsung Galaxy A8 (c) Samsung

Irgendwie konnte Samsung mit den bisherigen Geschwistern des Galaxy Alpha keinem mehr ein Staunen entlocken. Die Designs waren einfach zu nüchtern. Das A8 hingegen wirkt endlich wieder innovativer, schon allein durch seinen sehr schmalen Displayrand und die gewölbten Seiten.

Zudem gibt es neben den Farbvarianten Bronze und Schwarz, die einen gefärbten Aluminiumrahmen aufweisen, auch noch die weiße Ausführung, ohne Lackierung an dieser Stelle. Man fühlt sich damit unweigerlich an das Galaxy Alpha erinnert, was durchaus positiv gemeint ist. Mit nur 5,9 Millimetern fiel das Galaxy A8 sehr schlank aus.

Riesiges Display und Mittelklasse-Ausstattung

Während man das 5,7 Zoll große Full-HD-Display auch heute noch in der Highend-Kategorie ansehen könnte, trifft das auf Prozessor und RAM nicht zu. Der 1,5 Gigahertz taktende Snapdragon 615 Octa-Core-Chipsatz ist ein typisches Mittelklassemodell – noch dazu nicht unbedingt Qualcomms bestes Werk.

Die Konkurrenz-CPU MediaTek MT6752 ist deutlich performanter. Trotzdem wird die Leistung zusammen mit den 2 GB RAM für den Alltagsgebrauch den meisten Nutzern genügen. Der im Home-Button verbaute Fingerabdrucksensor und der 3.050 mAh starke Akku beeindrucken – vor allem, weil sie in so einem schmalen Gehäuse verbaut wurden.

Der Speicherplatz beträgt 16 GB oder 32 GB und kann per microSD-Karte erweitert werden.

Galaxy A8 ist ein Kamera-Profi

Selfie-Fans werden mit dem Galaxy A8 sicher glücklich (c) Samsung

Selfie-Fans werden mit dem Galaxy A8 sicher glücklich (c) Samsung

Aufgrund der schmalen Bauweise des Phablets musste Samsung den Kamerasensor zwar im Vergleich zum Galaxy S6 etwas schrumpfen, trotzdem hat die Knipse diverse Highlights. Das mit 16 Megapixel auflösende Modul bietet eine lichtstarke Blende von f/1.9 und einen optischen Bildstabilisator.

Zudem lassen sich mit der Frontkamera dank 120 Grad Weitwinkel tolle Familienfotos festhalten. Diese Kamera löst mit 5 Megapixel auf und hat eine Blende von f/2.2.

Auch in Bronze wird das Galaxy A8 verfügbar sein (c) Samsung

Auch in Bronze wird das Galaxy A8 verfügbar sein (c) Samsung

Bisher wurde das Galaxy A8 nur für den chinesischen Markt angekündigt, eine Veröffentlichung in Europa ist aber wahrscheinlich. Der Preis dürfte bei rund 500 Euro liegen. Wäre das was für euch?

Quelle: Engadget

Galaxy A8: Samsung präsentiert sein bisher dünnstes Smartphone
4.1 (81.25%) 16 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1631 Mal gelesen!