Für Business-Fans und Vielschreiber war BlackBerry einst im Mobilfunksektor der heilige Gral. In den letzten Jahren verlor BlackBerry (früher RIM) viele Nutzer an die Konkurrenz, mit dem neuen BlackBerry Classic möchte der Konzern an die guten Zeiten anknüpfen.

RIM, bzw. seit 2013 BlackBerry, hatte etwas Probleme, mit Apple, Samsung und weiteren Kontrahenten schrittzuhalten und dem Trend des Smartphone-Marktes zu folgen. Mit den Geräten Q5, Q10, Z10 und Z30 kam eine Umstellung, von riesigem Erfolg gekrönt war diese jedoch nicht.

Das BlackBerry Passport kam hingegen recht gut an, es wurde aber aus Platzgründen nur eine dreizeilige Tastatur integriert und der Trackpad fiel weg. Doch im neuen Classic-Modell finden Vielschreiber und Business-Fans wieder einen komfortablen Begleiter.

Das neue BlackBerry Classic bietet viel Bedienkomfort (c) BlackBerry

Das neue BlackBerry Classic bietet viel Bedienkomfort (c) BlackBerry

BlackBerry Classic – Zurück zu den Wurzeln

Während man beim Passport mehr auf brachiale Hardware-Power setzte, steht beim Classic die Bedienbarkeit im Vordergrund. Dank vierzeiliger Qwertz-Tastatur lässt es sich bequem Tippen und ein Trackpad für das Navigieren erinnert an glorreiche Zeiten.

Mit einem angepeilten Preis von 429 Euro ist das Smartphone für ein BlackBerry-Gerät auch recht niedrig angesetzt, dafür bekommt man aber auch keine Highend-Hardware. Das 3,5 Zoll umfassende Display mutet in der heutigen Zeit etwas winzig an und löst auch nur mit 720 x 720 Pixeln auf.

Ein Dual-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Takt und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zählen zur weiteren Ausstattung. Der 16 GB große interne Speicher lässt sich mittels microSD-Karte erweitern und Kameras fehlen selbstredend auch nicht. Vorne gibt es 2 Megapixel und hinten 8 Megapixel.

Als Betriebssystem wird BackBerry OS 10.3.1 genutzt und das Gerät bekommt Energie von einem 2.500 mAh umfassenden Akku.

Fazit zum BlackBerry Classic

Tastaturfreunde und Liebhaber der klassischen Geräte des Herstellers werden an dem Modell sicher ihre Freude haben. Wer jedoch eher viel Rechenleistung und ein schärferes Display wünscht, sollte das BlackBerry Passport in Betracht ziehen.

[AMAZONPRODUCTS asin=“B00I15SB16″]

Quelle: BlackBerry

BlackBerry Classic: Neues Business-Smartphone mit Qwertz-Tastatur und Trackpad
4.1 (82.22%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1115 Mal gelesen!