Das kommende Phablet Arubixs Portal möchte Smartphone und Smartwatch zugleich sein. Der Hersteller hat die spannende Vision, ein Zweitgerät mit seinem am Arm getragenen biegbaren Phablet überflüssig zu machen.

Der Trend der Wearables ist unaufhaltsam. Uhren, Fitnessarmbänder und sogar Ringe, die vollgestopft mit Technik sind, sorgen langsam für eine Übersättigung. Irgendwann ist man so vollgestopft mit Kleincomputern, dass man gar nicht mehr weiß, wohin man als erstes schauen soll.

Phablet Portal schmiegt sich flexibel an den Arm (c) Arubixs

Phablet Portal schmiegt sich flexibel an den Arm (c) Arubixs

Diesem Szenario wirkt der Entwickler Arubixs mit dem Phablet Portal entgegen. Dies ist ein 6-Zoll-Smartphone mit gebogenem Display, welches in einer Halterung für das Handgelenk eingefasst wurde. So kann man das Gerät komfortabel überall mit hinnehmen und mühelos bedienen, ohne erst in der Hosen- oder Jackentasche kramen zu müssen.

Brandon Mairs, Gründer von Arubixs, empfindet aktuelle Smartwatches als viel zu klein, um einen guten Nutzwert zu haben. Das Portal sei ein Smartphone, das man tragen kann, und wenn es sich nicht in der Halterung befindet, agiere es, wie jedes andere Phablet auch.

Noch dazu ist das Portal wasserdicht und vor Kratzern geschützt und somit der perfekte Outdoor-Begleiter. Man hat es hier tatsächlich mit dem ersten „echten“ flexiblen Smartphone zu tun, denn anders als beispielsweise das LG G Flex kann man das Portal drehen und wenden, wie man möchte.

Die technischen Daten des Portal

Kann man biegen, wie man möchte: Das erste flexible Smartphone Arubixs Portal (c) Arubixs

Kann man biegen, wie man möchte: Das erste flexible Smartphone Arubixs Portal (c) Arubixs

Das Phablet Portal besteht aus einem Gehäuse aus Kevlar, kommt mit 2 GB RAM, 64 GB internem Speicher, vielen Sensoren, vier Kameras, NFC, Bluetooth, LTE, einer drahtlosen Aufladefunktion und einem 3.200 mAh starken Akku. Zum Prozessor ist derzeit noch nichts bekannt.

Das Projekt finanziert sich über das Portal Indiegogo. Wenn man spenden möchte, kann man das unter folgendem Link machen. Bei einer Spende von 349 Dollar erhält man dann beim Verkaufsstart das schicke Phablet samt Armhalterung. Das Portal mutet wirklich extrem futuristisch an, und wir sind auf das finale Produkt gespannt.

Quelle: CNET.com

Arubixs Portal: Das erste wirklich biegsame Phablet ist da
3.5 (70%) 8 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3512 Mal gelesen!