eReader-Innovation aus Russland: Das widerspricht sich ja schon lange nicht mehr, man denke nur an Plastic Logic, das gerade den eReader Plastic Logic 100 für den russischen Bildungsmarkt vorgestellt hat.  Der russische eReader-Hersteller Wexler will Ende Oktober den nach eigenen Angaben ersten eBook-Reader mit biegsamen E-Ink-Display auf den Markt bringen.

Wexler BOOK flex ONE (c) wexler.ru

 

6 Zoll großes E-Ink-Display

Das flexible E-Ink-Display ist 6 Zoll groß. Inwieweit sich der BOOK flex ONE genannte eReader aber tatsächlich hin und her biegen lassen kann, habe ich aus den Berichten aber nicht herauslesen können. Jedenfalls misst der BOOK flex ONE 124 x 139 x 7,5 mm und wiegt weniger als 200 Gramm. Unter der Haube finden sich 8 GB Speicher, die via SD-Karte noch erweitert werden kann.

Wexler BOOK flex ONE liest viele eBook-Formate

Der Wexler BOOK flex ONE kann eBooks in folgenden Formaten lesen: TXT, PDF, DOC, CHM, HTM, HTML, EPUB, FB2. Bilder können in folgenden Formaten dargestellt werden: JPG, JPEG, BMP, GIF, PNG. Außerdem werden MP3-Formate abgespielt – ein FM-Radio ist ebenfalls integriert. Der eReader soll in Russland auf den Markt kommen und 7.990 Rubel (183,50 Euro) kosten.

via e-Leseratte

Wow! Wexler bringt ersten eReader mit flexiblem Display!
4.1 (82.11%) 19 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2030 Mal gelesen!