Es kann eigentlich nicht mehr lange dauern. Spätestens zur IFA 2013 Anfang September dürfte Sony seinen neuen eReader Sony Reader PRS-T3 der gespannten Öffentlichkeit vorstellen. Die Präsentation im Netz müsste demzufolge bereits in den nächsten Tagen erfolgen. Einen Vorab-Leak gibt es diesmal auf mehreren Schweizer Buchshop-Seiten, wo der PRS-T3 für kurze Zeit aufschien, inklusive Mini-Fotos und Produkt-Details. Im Onlinebuchladen.ch ist der Sony Reader PRS-T3 in schwarz noch immer vorbestellbar – das Foto fehlt hier allerdings.

Sony Reader PRS-T3: HD-Display, WLAN, kein Frontlight?

Der kurzen Produktbeschreibung nach kommt der PRS-T3 mit einen 6-Zoll-Pearl-HD-E-Ink-Display (Infrarot-Touchscreen, Auflösung: 1.024 x 758 Pixel, 212 dpi) und WLAN-Verbindung. Frontlight scheint nicht mit dabei zu sein, die eReader-Beleuchtung wird in der kurzen Beschreibung jedenfalls nicht aufgeführt. Im Lieferumfang inkludiert ist dafür in diesem Fall ein Cover mit automatischer Start/Sleep-Funktion. Damit wäre auch der vergleichsweise hohe Preis zu erklären, der sich hier auf satte 188 Schweizer Franken (umgerechnet rund 152 Euro) beläuft. (Zum Vergleich: Der Kindle Paperwhite ist – ohne Cover, aber mit Frontlight – online ab 179 Schweizer Franken zu haben).

Sony Reader PRS-T3 vorbestellen (c) Screenshot Buchhaus.ch

Sony Reader PRS-T3 vorbestellen (c) Screenshot Buchhaus.ch

Sony Reader PRS-T3 jetzt vorbestellen – in der Schweiz

Update: Beim Schweizer Shop Buchhaus.ch kostet der Sony Reader PRS-T3 179 Schweizer Franken, der Erscheinungstermin wird mit „Oktober angegeben. Das Cover wird demnach mit Licht kommen und soll 59,90 Schweizer Franken kosten. Bei HighDefinition.ch wird der Liefertermin mit 19. September angegeben (Wortlaut: „Dieser/Unser Lieferant hat uns die Verfuegbarkeit auf den angegebenen Termin bestaetigt.“), dort kostet der Sony Reader PRS-T3 allerdings auch 195 Schweizer Franken plus 10,60 Schweizer Franken Versandkosten. (via allesebook.de)

Sony Reader PRS-T3 im FCC-Test (c) FCC/Sony via The Digital Reader

Sony Reader PRS-T3 im FCC-Test (c) FCC/Sony via The Digital Reader

Viel mehr als das und die Produktnummer (PRST3BC.CE7) erfahren wir durch den Schweizer Leak nicht. Es heißt also, weiter warten auf die komplette Enthüllung des neuen Sony-Readers. Vom Hocker hauen einen die bisher durchgesickerten technischen Details allerdings nicht – und der Preis lädt auch nicht gerade zum Kauf ein. Mal sehen, ob sich Sony noch etwas Besonderes einfallen lassen hat oder ob es wirklich viele Kaufinteressenten gibt, die auf ein Feature wie Frontlight bereitwillig verzichten. Bilder vom Sony Reader PRS-T3 waren übrigens schon Ende Juni aufgetaucht.

via The Digital Reader

Vorbestellen: Neuer Sony Reader PRS-T3 zeigt sich auf Schweizer Buchshop-Seite, kein Frontlight?
3.8 (75%) 16 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2445 Mal gelesen!