E-Books signieren mit dem digitalen Unterschriftdienst Autography war bisher ein Vergnügen, das nur englischsprachigen Autoren – vornehmlich in den USA – gegönnt war. Nun setzt Autography zum Sprung über den Großen Teich an: Die große Ehre, europäischer Vorreiter in Sachen E-Books signieren zu sein, kommt der holländischen Autorin Natasja Oosterloo („Twitter jezelf naar een baan“) zu. Darüber hinaus hat Autography ein Tool entwickelt, das es Autoren möglich macht, die Unterschrift in verschiedenen Sprachen zu personalisieren – je nach Herkunft des Fans, der um eine Unterschrift seines Lieblingsautors bittet. Außerdem können Preise ab sofort auch in anderen Währungen als Dollar angegeben werden.

Wie das Signieren von E-Books funktioniert, zeigt TJ Waters, Mitgründer von Autography, im folgenden Video:

via eBookNewser

Sprung über den Teich – Erster Nicht-US-Autor signiert E-Book mit Autography
4 (80%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1509 Mal gelesen!