Das deutsche Hardware-Unternehmen Trekstor meldet sich mit dem Pyrus Maxi auf dem eReader Markt zurück. Nachdem man mit dem Pyrus Mini einen ungewöhnlich kleinen eReader im Angebot hat, scheint man jetzt in die entgegengesetzte Richtung gehen zu wollen. Während die meisten eReader mit einem 6 Zoll großen Display daher kommen, verfügt das Pyrus Maxi über ein 8 Zoll großes „Digital Ink“ Display des chinesischen Herstellers Guangzhou OED Technologies Co., gegen den die E-Ink Corp. übrigens derzeit einen Patentrechtsstreit führt. Die Display-Auflösung beträgt 1024 × 768 Pixel.

Trekstor Pyrus Maxi: Kein WLAN, kein Touch

Die weitere Ausstattung ist allerdings eher spartanisch ausgefallen. Es gibt 4 GB Flashspeicher, der sich per MicroSD-Karte erweitern lässt. Was für viele Kunden ein Ausschlusskriterium sein könnte, ist die fehlende WLAN-Unterstützung. Seine eBooks bekommt man nur per USB auf den eReader. Dies ist weder zeitgemäß noch sonderlich praktisch. Gewicht scheint man durch das Weglassen von WLAN-Konektivität übrigens nicht eingespart zu haben. Der Pyrus Maxi bringt inklusive Akku 320 Gramm auf die Waage und misst 151 mm x 211 mm x 10 mm. Zum Vergleich: Der Kindle Paperwhite wiegt 213 Gramm und der Tolino Shine sogar nur 183 Gramm. Allerdings haben beide auch nur ein 6 Zoll großes Display. Kopfhöreranschluss, Touchscreen oder Beleuchtung sucht man bei dem eReader von Trekstor ebenfalls vergebens.

Trekstor Pyrus Maxi - eReader mit 8-Zoll-Display (c) Trekstor

Trekstor Pyrus Maxi – eReader mit 8-Zoll-Display (c) Trekstor

 

Lesestoff kann in Form von ePub, PDF, FB2, PDB, RTF, TXT und Html-Dateien eingelesen werden. Unterstützung für Adobe DRM ist ebenfalls vorhanden. Bilder kann der eReader in den Formaten BMP, GIF,JPEG und PNG wiedergeben. Die Bedienung erfolgt über vier Tasten unterhalb des Bildschirms.

Das Gerät soll Mitte Mai für etwa 149 Euro auf den Markt kommen. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass ein Tolino Shine gerade mal 99 Euro kostet und man auch einen Kindle Paperwhite schon für 129 Euro erwerben kann. An und für sich wäre ich gegenüber einem größeren Bildschirm zwar nicht abgeneigt, aber auf WLAN möchte ich wirklich nicht verzichten. Ob das etwas größere Display über den Mangel an WLAN-Unterstützung und den höheren Preis hinwegtrösten kann, muss aber letztlich jeder für sich selbst entscheiden.

[print_gllr id=5645]

via The Digital Reader

Pyrus Maxi: Trekstor bringt 8-Zoll-eReader – ohne WLAN, Touchscreen und Beleuchtung [Bildergalerie]
3.8 (76%) 10 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3175 Mal gelesen!