Vorhang auf für einen neuen, spannenden eReader: Der Onyx Boox T68 Lynx 6.8 kann ab sofort beim polnischen Onyx-Vertrieb Arta Tech vorbestellt werden. Kostenpunkt: 179 Euro. Die Lieferung soll ab 9. Juni 2014 erfolgen. Der Preis erscheint erst einmal recht hoch, aber wenn man bedenkt, dass der Onyx-eReader mit einem 6,8 Zoll großen Ultra HD E-Ink-Display (wie der Kobo Aura HD) ausgerüstet ist und mit Android 4.0 als Betriebssystem läuft – inklusive freiem Zugriff auf Google Play und damit auch der Kindle-eBook-App – relativieren sich die 179 Euro schon wieder ein wenig.

Boox T68 Lynx 6.8: Großes, scharfes beleuchtetes Display

Das Display ist nicht nur etwas größer als die der Konkurrenz, es bietet mit einer Auflösung von 1.440 x 1.080 auch eine schöne Schärfe und verfügt über eine integrierte Beleuchtung. Unter der Haube des Onyx Boox T68 Lynx 6.8 werkelt ein 1 GHz Prozessor mit 512 MB RAM, was hoffentlich für eine ordentliche Schnelligkeit sorgt. Die 4 GB interner Speicher sollten für eBook-Lesezwecke vollkommen ausreichen und kann im Ernstfall noch über eine microSD-Karte erweitert werden. Der Akku soll für 18.000 Screenerneuerungen reichen, je nach Einstellung wird der E-Ink-Bildschirm beim Umblättern jeder Seite oder erst nach ein paar Dutzend eBook-Seiten erneuert.

Boox T68 Lynx 6.8 (c) Arta Tech/Onyx

Boox T68 Lynx 6.8 (c) Arta Tech/Onyx

Für mich ein besonders cooles Feature, das man auf dem aktuellen eReader-Markt mit der Lupe suchen muss: Die Audio-Funktion plus Text-to-Speech-Recognition, dank derer ihr euch vom Boox T68 Lynx 6.8 Texte vorlesen lassen könnt. Auch das Abspielen von Musik und/oder Hörspielen dürfte damit kein Problem mehr sein. Schaut man sich Bildschirmgröße, Android-OS und Google-Play-Zugang an, könnte man fast denken, man habe ein Tablet vor sich. Vor dem Kauf solltet ihr aber bedenken, dass es sich bei dem E-Ink-Screen zwar um ein extrem eBook-lesefreundliches Display-Format handelt, aber für Spiele, Games etc. ist der Bildschirm leider wenig bis gar nicht zu gebrauchen.

Mich haben die technischen Details aber so weit interessiert, dass ich den Onyx Boox T68 Lynx 6.8 unbedingt einmal ausprobieren will, deshalb habe ich mir einen eReader bestellt. Wenn ihr das auch tun wollt, bedenkt, dass noch knapp 10 Euro Versandkosten (nach Österreich) hinzukommen. In jedem Fall wird hier bald ein ausführlicher Test folgen. Wie der eReader so funktioniert, könnt ihr euch vorab schon einmal in diesem Hands-on-Video von eBookReaderItalia.com anschauen.

via The Digital Reader

Onyx Boox T68 Lynx 6.8: Android-eReader mit beleuchtetem E-Ink-Display für 179 Euro
4.2 (84%) 10 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2277 Mal gelesen!