Ohne großes TamTam hat Kobo sein 7-Zoll-Tablet namens Vox vorgestellt. Über den Kindle-Fire-Konkurrenten war ja schon einiges gemunkelt worden. Nun ist das Tablet-E-Reader-Gemisch da – für nur 199,99 Dollar. In den USA und Kanada kann man das Kobo Vox jetzt schon vorbestellen. Geliefert werden soll schon 2 Wochen vor dem Kindle Fire ab 28. Oktober 2011. Falls ihr das Kobo Vox kaufen wollt, gilt wahrscheinlich dasselbe, was auch für Kindle Fire und Kindle Touch gilt: Ihr müsst euch eine US-Adresse besorgen und euch das Kobo Vox dann weiter nach Deutschland schicken lassen – etwa mit Diensten wie MyUS.com.

7-Zoll-MultiTouch-Display, Android Gingerbread, läuft 8 Stunden

Das Kobo Vox verfügt über ein 7-Zoll (1024 x 600) AFFS+ MultiTouch-Display. Die Akkulaufzeit gibt Kobo mit 8 Stunden an, 8 GB interner Speicher sind eingebaut, der Speicher kann über eine SD-Karte auf 32 GB ausgebaut werden. Unter der Haube werkeln die Android-Version 2.3 „Gingerbread“, ein 800 MHz Prozessor und 512MB RAM. Freilich sind auch ein eingebauter Lautsprecher sowie Kopfhörer vorhanden. Ins Internet kommt ihr über die integrierte WLAN-Verbindung (802.11 b/g/n). Das Beste: Das Kobo Vox wird Zugang zum Android Market haben. Was meint ihr? Lohnt sich die Kaufüberlegung?

Kobo Vox geht gegen Amazons Kindle Fire ins Rennen (c) Kobo

 

via Engadget

3.8/5 - (16 votes)

Dieser Artikel wurde schon 3994 Mal gelesen!