Der kanadische E-Reading-Spezialist Kobo hat einen neuen eReader vorgestellt, der vor allem für „leidenschaftliche Buchliebhaber“ geeignet sein soll. Das erklärte Kobo-CEO Michael Serbinis im Rahmen der Vorstellung des neuen eReaders in London, wie The Next Web berichtet. Der Kobo Aura HD kommt mit einem 6,8 Zoll großen Pearl E-Ink Display (1440 x 1080, 265 DPI) sowie einen 1-GHz-Prozessor und einem 4 GB großen internen Speicher (erweiterbar auf 32 GB). Das HD-Display ist nicht nur größer als bei der Konkurrenz, sondern auch beleuchtet und besonders scharf.

Kobo Aura HD eReader: Scharf, mehr Akku

Zudem ist eine WLAN-Verbindung inkludiert, der Kobo Aura HD ist nur 240 Gramm schwer, soll aber aufgrund der Größe und der Plastikummantelung nicht so gut in der Hand liegen wie Tolino Shine und Kindle Paperwhite, wie es bei Focus Online heißt. Zum Halten beim eBook-Lesen in einer Hand ist der Kobo Aura HD offenbar nicht so gut geeignet. Im Gegensatz zum erst vor wenigen Monaten vorgestellten Kobo Glo punktet der neue eReader aus dem Hause Kobo nicht nur mit der höheren Auflösung, sondern auch mit einem schnelleren Prozessor und mehr Akkukapazität. Zusammen mit dem größeren Display soll das dazu führen, dass Vielleser mit einer Akkuladung öfter blättern, also länger lesen können.

Arc, Glo, Mini, Touch - Die Kobo eReader- und Tablet-Flotte wird nun um den Kobo Aura HD erweitert

Arc, Glo, Mini, Touch – Die Kobo eReader- und Tablet-Flotte wird nun um den Kobo Aura HD erweitert

 

Mit seinen 169 Euro ist der Kobo Aura deutlich teurer als die Konkurrenz von Kobo Glo über Kindle Paperwhite bis hin zum Tolino Shine. Dafür soll die Beleuchtung dank der 5 LEDs am unteren Bildrand sehr ausgeglichen, allerdings leicht bläulich sein. Das Lesen von PDFs am Kobo Aura HD soll dank des größeren Displays und der höheren Auflösung angenehmer sein, als bei der eReader-Konkurrenz. Ob der neue Kobo eReader – anders als der Kobo Glo – über eine PDF-Reflow-Funktion verfügt, habe ich noch nicht herausgefunden. Auch so bin ich sehr gespannt auf einen Kobo Aura HD-Test. Wie bei Kobo üblich kann natürlich auch der Kobo Aura HD neben PDFs eBooks im ePub-Format lesen, damit ist der eBook-Kauf sowohl im eBook-Shop von Kobo als auch in anderen eBook-Shops (außer bei Amazon) möglich.

Kobo stellt eReader Aura HD mit scharfem, beleuchteten 6,8 Zoll E-Ink Display vor
4 (80%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2525 Mal gelesen!