Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Die deutsche Version des Kobo eReader Touch Edition, dem man auf der IFA 2011 schon einmal in Augenschein nehmen konnte, wird ab 1. Oktober 2011 beim Elektronik- und Buchhändler redcoon erhältlich sein. Kostenpunkt: 149 Euro. Die Lokalisierung ist bereits abgeschlossen, wie mir Nina Kreutzfeldt, Director of Content Management EU, Kobo, am IFA-Stand sagte. Der Kobo lässt sich nun über ein deutsches Menü steuern, es gibt mehrere zweisprachige Wörterbücher. Der Launch in Spanien soll schon „bald“, der Start in Frankreich, Italien und den Niederlanden „noch in diesem Jahr“ über die Bühne gehen.

Kobo eReader Touch Edition am IFA-Stand (c) Jörn Brien

 

80.000 deutschsprachige eBooks im Kobo-eBook-Shop

Im deutschen Kobo-eBook-Shop stehen 80.000 deutsche Titel zum Download bereit, insgesamt sind es 2,5 Millionen eBooks. Im eBook-Fieber.de eReader-Test überzeugte der Kobo eReader Touch Edition vor allem mit seinem coolen Design und seiner Leichtigkeit (185 Gramm). Darüber hinaus weiß auch der 6 Zoll große Touchscreen (Pearl E-Ink) zu gefallen. Kleiner Kritikpunkt: Bevor man via WLAN ins Internet oder den Kobo eBook Shop kommt, muss man auf dem PC oder Mac (mit Internetverbindung) den Kobo Desktop Manager installieren und sich – sofern noch nicht geschehen bei Kobo registrieren. Das ist zwar kostenlos, aber doch etwas nervig. Eine Besonderheit beim Kobo eReader ist die Social-Network-Funktion Reading Life.

via Kobo-Blog

Kobo eReader Touch Edition ab 1. Oktober bei redcoon für 149 Euro
4.3 (85.88%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1759 Mal gelesen!