Der neue Amazon-eReader Kindle Voyage geht am 4. November 2014 in den Verkauf. Noch hatten wir keine Möglichkeit, den eReader zu testen, aber es gibt mindestens 5 Features, die die Vorfreude auf das neue Amazon-eReader-Flaggschiff steigern.

Kindle Voyage vorbestellen

Kindle Voyage: Neue eReader-Features

Kindle Voyage eReader

Neuer Kindle Voyage eReader soll eBook-Leseerlebnis weiter verbessern (c) Amazon

Display-Schärfe

Amazon hat bei seinem neuesten eReader, dem Kindle Voyage, die Pixeldichte enorm erhöht. Das 6-Zoll-HD-Display verfügt über eine Auflösung von 1.440 x 1.080, die Pixeldichte beträgt 300 ppi. Zum Vergleich: Der Vorgänger Kindle Paperwhite kommt auf 212 ppi, der Kobo Aura HD auf 265 ppi.

Bessere Beleuchtung, weniger Spiegeln

Das HD-Display des neuen Kindle Voyage ist nicht nur deutlich schärfer, sondern auch um 39 Prozent heller beleuchtet als das des Vorgängers. Zudem setzt Amazon auf Lichtsensoren, die die Helligkeit an das Umgebungslicht anpassen. Um noch näher an die Qualität einer Papierseite heranzukommen, hat Amazon die Glasscheibe mikrogeätzt. So wird einfallendes Licht gebrochen und Spiegeleffekte eliminiert.

Display aus Glas

Die Anstrengungen, die mögliche Spiegelung vor allem beim Lesen in der Sonne zu verhindern, liegt an einer weiteren spannenden Neuigkeit, dem Glas-Display. Damit wird, wie beim Kobo Aura, eine plane Oberfläche ermöglicht. Das sieht nicht nur besser aus, sondern wird sich auch besser beim Transport, in der Hand- oder Manteltasche machen.

PagePress: Die neuen Blättertasten beim Kindle Voyage (c) Amazon

PagePress: Die neuen Blättertasten beim Kindle Voyage (c) Amazon

Neue Blättertasten

Am meisten gespannt bin ich persönlich auf die neuen Blättertasten. Glücklicherweise setzt Amazon auch beim Kindle Voyage weiter auf physische Buttons, statt aber wie bisher ausschließlich über den Touchscreen steuern und blättern zu müssen, können eBook-Leser jetzt die neue PagePress-Funktion nutzen. Dieser Sensor aus Carbon und Silber reagiert auf leichten Druck und gibt ein spürbares Feedback.

Dünnes und leichtes Gehäuse

Beim Paperwhite-Nachfolger Kindle Voyage hat Amazon auch in Sachen Gehäuse-Design nachgelegt: Der neue eReader ist nur 7,6 Millimeter dünn (Kindle Paperwhite: 9,1 Millimeter) und 180 Gramm leicht (Kindle Paperwhite: 206 Gramm).

Was zudem die Vorfreude auf den Kindle Voyage steigert, ist die Verdoppelung des Speichers auf 4 Gigabyte – die Möglichkeit, diesen über eine Micro-SD-Karte zu erweitern, gibt es aber nicht. Zudem freue ich mich persönlich auf die Möglichkeit, die eBooks mit anderen Familienmitgliedern teilen zu können, indem zwei Amazon-Konten miteinander vernetzt werden. Mal sehen, ob die neuen Features und damit auch der neue eReader den hohen Preis von 189 Euro (WLAN) bzw. 249 Euro (WLAN + 3G) wert sind.

Kindle Voyage bei Amazon vorbestellen

Freut ihr euch auch auf den neuen Amazon-eReader, welches Feature hat es euch am meisten angetan?

Idee via Trusted Reviews

Amazon Kindle Voyage: Diese 5 + 2 Features steigern die Vorfreude auf das neue eReader-Flaggschiff
4.1 (81.43%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2204 Mal gelesen!