Seit Monaten warten eReader-Fans auf den Kindle Voyage 2. Jetzt hat Amazon-Chef Jeff Bezos in einem Tweet einen neuen Top-eReader angekündigt. Wird es der ersehnte Voyage-Nachfolger oder wird die Paperwhite-Flotte erweitert?

Kindle Voyage 2? Bezos kündigte neuen Top-eReader an

Sonderlich mitteilsam war Jeff Bezos in seinem Tweet nicht, was sicher nicht nur an dem 140-Zeichen-Format des Kurzmitteilungsdienstes liegt. Schließlich hatte sich der Amazon-Boss Twitter ausgesucht, um die Ankündigung einer Ankündigung unters Volk zu bringen.

Kommt der Kindle Voyage 2 ? (c) Amazon

Kommt der Kindle Voyage 2 ? (c) Amazon

Nächste Woche soll demnach ein neuer Top-eReader das Licht der Welt erblicken. Dieser Kindle-eReader soll dann die 8. eReader-Generation des Onlinehandelskonzern anführen. Sehr wahrscheinlich dürfte es sich um einen Nachfolger für den im Herbst 2014 gelaunchten Kindle Voyage handeln. Sicher ist das aber nicht.

Weitere Details will Bezos nämlich erst in der kommenden Woche verraten. Bis dahin darf nach Herzenslust spekuliert werden. Etwa, welche Extras sich Amazon für den potenziellen Kindle Voyage 2 ausgedacht hat. Wird er größer? Wird er bunt? Wird er wasserdicht?

In puncto Beliebtheit muss der Voyage auf jeden Fall noch aufholen. Den Rang des Bestseller-eReaders muss er nämlich dem 2015 upgedateten Kindle Paperwhite überlassen. Das dürfte vor allem an dem hohen Preis liegen. Denn der Voyage kostet satte 189 Euro in der WLAN-Version. Wer zusätzlich noch eine 3G-Verbindung will, muss 249 Euro auf den Tisch legen.

Da ist es dann auch kaum mehr von Bedeutung, dass der Kindle Voyage – obwohl schon anderthalb Jahre alt – dank seines Formfaktors, der innovativen Beleuchtung und dem scharfen Display wohl immer noch der beste eReader am Markt ist.

Kindle Voyage und Paperwhite im Test

In unserem Testbericht kamen wir zu dem Fazit: „Ein grandioses Display mit ‚intelligentem‘, gleichmäßig und hellem Frontlicht, ein schlankeres und schickes Design und ein paar hippe neue Features wie das Umblättern per leichtem Druck: Das ist der neue Kindle Voyage.“

Amazon-eReader Kindle Voyage nach dem Auspacken

Amazon-eReader Kindle Voyage nach dem Auspacken

Spätestens seit dem Juni 2015 mit dem Kindle Paperwhite 3 hatte der Voyage aber starke Konkurrenz aus dem eigenen Hause. Im Paperwhite-Test konstatierten wir: „Der neue Kindle Paperwhite (2015) ist dem deutlich teureren Kindle Voyage ordentlich auf die Pelle gerückt und hat sich noch einmal mehr zum absoluten eReader-Kauftipp gemausert.“

Und weiter: „Das deutlich verbesserte Display, die schicke Bookerly-Schrift und die Optimierungen beim Schriftbild haben uns sehr gut gefallen. Für den Kindle Voyage sprechen jetzt eigentlich nur noch das etwas schickere Design sowie die Blättertasten auch auf der linken Seite – prima für Linkshänder.“

Amazon muss sich also einiges eingefallen lassen haben, um seine beiden Top-eReader mit dem Kindle Voyage 2 noch zu toppen. Wir sind gespannt – und ihr?

Kindle Voyage 2 in Sicht: Amazon-Chef verspricht neuen Top-eReader
4.1 (82.86%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3026 Mal gelesen!