In Kooperation mit Thalia, Weltbild, Hugendubel und Club Bertelsmann wird die Telekom künftig den neuen beleuchteten eReader Tolino Shine vertreiben. Der eReader kommt mit einem 6-Zoll großen Display und integrierter Hintergrundbeleuchtung und scheint als Konkurrent für den Kindle Paperwhite konzipiert worden zu sein.

Die Auflösung ist mit 1024 x 758 Bildpunkten identisch zum Paperwhite, allerdings wiegt der Tolino Shine etwa 30 Gramm weniger. Wie beim Paperwhite gibt es 2 GB internen Speicher sowie die Möglichkeit, den Speicher per MicroSD-Karte zu erweitern, wie die Deutsche Telekom in einer entsprechenden Pressemitteilung wissen lässt. Angeboten wird der eReader wohl zum Kampfpreis von 99 Euro, was 30 Euro unter dem Preis des beleuchteten eReaders von Amazon liegt.


Tolino Shine bei Thalia kaufen


Tolino Shine eReader (c) Telekom

Tolino Shine eReader (c) Telekom

 

eReader Tolino Shine ab 7. März 2013 im Handel

Die eBooks kommen per WLAN auf den Tolino-Shine-eReader. Hierzu soll man auch kostenfrei die normalerweise nicht wirklich billigen Hotspots der Telekom verwenden können. Außerdem soll es möglich sein, die Bücher per WLAN in den Geschäften der beteiligten Buchhandelsketten herunterzuladen. Das Netz aus 11.000 Hotspots und noch einmal 1.500 Filialen der beteiligten Buchhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist sicherlich eine willkommene Option für Menschen, die viel unterwegs sind.

Allerdings wäre für solche Leute die 3G-Option des Kindle Paperwhite vielleicht noch interessanter. Die entsprechende Version des Kindle Paperwhite kostet allerdings auch das doppelte vom Tolino Shine. Warum gerade die Telekom keine kostenlose 3G-Anbindung integriert hat, bleibt mir unverständlich.

Tolino Shine soll Amazons Kindle Paperwhite Konkurrenz machen (c) Thalia.at

Tolino Shine soll Amazons Kindle Paperwhite Konkurrenz machen (c) Thalia.at

 

Zum Start am 7. März 2013 sollen 300.000 eBooks verfügbar sein. Nach dem Kauf sollen diese in der Telekom Cloud gespeichert werden und können so auch auf anderen Endgeräten (z.B. Smartphones oder Tablets) über die entsprechenden Apps der beteiligten Unternehmen gelesen werden. Auch vorher bei den beteiligten Partnern gekaufte eBooks lassen sich dort speichern und abrufen. Außerdem darf der Kunde eigene eBooks in die Cloud hochladen. Jeder Käufer bekommt dort 25 GB Speicherplatz für eBooks.

Der Zusammenschluss der deutschen Branchengrößen ist jedenfalls eine eindeutige Kampfansage an Amazon. Zumal es sich hier nicht um kleine Fische handelt. Hugendubel und Weltbild gehören zur Deutschen Buch Handels GmbH & Co. KG, dem größten deutschen Buchhändler mit über 400 Filialen und mehr als 700 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2010. Thalia ist in Deutschland die Nummer Zwei mit immerhin noch über 200 Filialen und fast 700 Millionen Euro Umsatz. Der Dritte im Bunde, Club Bertelsmann, ist Teil einer der größten Medienkonzerne der Welt.

Ob man in Kooperation mit der Telekom die Dominanz von Amazon am eReader-Markt brechen kann, bleibt abzuwarten. Für uns als Kunden jedenfalls kann mehr Konkurrenz sicherlich kein Nachteil sein.

[print_gllr id=5328]

Technische Daten Tolino Shine

Display: 6 Zoll HD E-Ink Display mit integrierter Beleuchtung
1.024 × 758 Pixel, 16 Graustufen
Infrarot Touchscreen
Gewicht: 183 Gramm
Speicher: 4 GB interner Speicher, erweiterbar auf 32 GB (Micro-SD)
Formate: ePub, .PDF und .TXT
Akkulaufzeit: Bis zu 7 Wochen

Achja, ein Werbevideo gibt es auch schon 😉


Tolino Shine bei Thalia kaufen


Kindle-Rivale Tolino Shine – Telekom und Buchhändler bringen neuen beleuchteten eReader
4.3 (85%) 8 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 5753 Mal gelesen!