Der niederländische eReader-Hersteller Icarus hat einen neuen beleuchteten 6-Zoll-eReader vorgestellt, den Icarus Illumina HD. Der Illumina HD kommt mit einem Pearl HD E-Ink-Display (Auflösung: 1.024 x 768 Pixel) und ist der erste eReader mit Frontlight aus dem Hause Icarus. Das Gerät soll schon in der nächsten Woche lieferbar sein und 109,95 Euro kosten. Die integrierte Beleuchtung kann in 8 Stufen reguliert und sogar ganz abgeschaltet werden.

Icarus Illumina HD: eBooks lesen und Musik hören

Der Icarus Illumina HD verfügt über 4 GB internen Speicher und kann via MicroSD-Karte um 32 GB erweitert werden. Zudem gibt es eine WLAN-Verbindung (via Webbrowser ist surfen im Internet möglich) und einen USB-Anschluss. Der eReader liest die gängigen Formate (PDF, FB2, EPUB, RTF, MOBI, TXT, HTM), kann aber auch Musik abspielen (MP3, WMA, WAV, FLAC, AAC, OGG) und Bilder anzeigen (JPG, BMP). Mit 229 Gramm ist der Icarus Illumina HD nicht gerade ein Leichtgewicht.

Neuer Leucht-eReader Icarus Illumina HD (c) Icarus

Neuer Leucht-eReader Icarus Illumina HD (c) Icarus

Mit großartigen Besonderheiten kann der neue Icarus-eReader also nicht aufwarten, ist zudem noch schwerer und teurer als der Tolino Shine, aber günstiger als Kobo Glo und Kindle Paperwhite. Ganz gut finde ich, dass es neben dem Touchscreen noch physische Tasten (Blättern, Steuerkreuz) gibt. Zudem verspricht der eReader bequemes PDF-Lesen über PDF-Reflow, aber das müsste sich erst einmal im Test beweisen.

Sobald der Icarus Illumina HD in Deutschland auftaucht, ist er sicher einen Test wert. Darüber hinaus ist jetzt auch der 8-Zoll-eReader Icarus8 im Handel. Anders als der Illumina HD verfügt er aber weder über ein Pearl-E-Ink-HD-Display noch über eine Beleuchtung noch über einen Touchscreen, ist dafür aber um 2 Zoll größer.

via eReaders.nl

Icarus Illumina HD: Neuer 6-Zoll-Leucht-eReader aus Holland
4.2 (83.64%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2409 Mal gelesen!