Amazon hat überraschend ein Update seines erfolgreichen eReaders Kindle Paperwhite präsentiert. Die Display-Auflösung soll auf 300 ppi gesteigert worden sein und damit auf dem Niveau des Kindle Voyage liegen.

Neuen Kindle Paperwhite bei Amazon vorbestellen

Ein neuer eReader war durchaus zu erwarten gewesen, herausgekommen ist allerdings ein Update des bisher erfolgreichsten Amazon-eReaders Kindle Paperwhite. Der neue Paperwhite behält sein 6 Zoll großes Display, dieses bekommt allerdings eine höhere Auflösung spendiert, die auf dem Niveau des deutlich teureren Kindle Voyage liegen soll.

Der neue Kindle Paperwhite bringt eine höhere Auflösung mit (c) Amazon

Der neue Kindle Paperwhite bringt eine höhere Auflösung mit (c) Amazon

Neuer Kindle Paperwhite: Hochauflösendes Display

Gegenüber dem „alten“ Paperwhite wurde die Pixeldichte bei dem Nachfolger auf 300 ppi erhöht. Zudem hat Amazon das Design optimiert, neue Schriften (etwa Bookerly) und ein neues Schriftbild sollen das eBook-Leseerlebnis zusätzlich verbessern. Trotz der höheren Auflösung soll der Akku einige Wochen halten.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Höhere Auflösung (300 ppi)

Der neue Kindle Paperwhite zeigt die gleiche 300-ppi-Qualität wie der Kindle Voyage und damit doppelt so viele Pixel wie die Kindle-Paperwhite-Geräte der vorherigen Generation.

  • Neue Schriftart Bookerly

Bookerly wurde von Amazon für das Lesen auf digitalen Geräten entwickelt und lehnt sich an die Designsprache bewährter Schriftarten aus modernen Print-Büchern an. Das Design beschreibt Amazon als „leichter und zierlicher“. eBook-Lesern soll Bookerly ein schnelleres und augenfreundlicheres Lesen ermöglichen.

  • Neue Typografie-Features

– Silbentrennung und verbesserte Wortabstandsanzeige:

Wörter werden an den korrekten Stellen getrennt und Absätze mit konstanter Zeilenlänge formatiert.

– Verbesserte Zeichenanzeige:

Proportionalschrift und neue Ligaturen (Doppelbuchstaben) passen Buchstaben- und Zeichenabstände automatisch an, Wörter jeder Schriftgröße werden einfacher erkannt. Initialen, Text und Illustrationen werden wie vom Autor vorgesehen angezeigt, das Layout passt sich dynamisch je nach Schriftgrößenänderung an.

– Große Schriftarten

Beim neuen Kindle Paperwhite werden Seitenränder, Spalten, Einrückungen, verschachtelte Aufzählungen, Rahmen und Initialen entsprechend der größeren Schrift angepasst. Damit soll die Leserlichkeit der Seite garantiert werden.

Ansonsten hat sich auf den ersten Blick nicht viel getan – auch der neue Kindle Paperwhite ist in einer WLAN- und einer 3G-Variante erhältlich, 9,1 Millimeter dick und je nach Ausführung 206 Gramm (WLAN) bzw. 213 Gramm (WLAN + 3G) schwer – und damit ein ganzes Stück dicker und schwere als der Kindle Voyage.

119,99 Euro soll der neue Kindle Paperwhite kosten

Der Preis für den neuen Kindle Paperwhite bleibt allerdings niedrig. Es werden 119,99 Euro für die WLAN-Variante fällig, das 3G-Modell kostet 179,99 Euro. Das wird wohl bedeuten, dass noch weniger eReader-Käufer zum Kindle Voyage (ab 189 Euro) greifen werden.

Vorbestellt werden kann der neue Kindle Paperwhite bereits, der Verkaufsstart mit 30. Juni 2015 angegeben.

Neuen Kindle Paperwhite bei Amazon vorbestellen

eReader-Update: Amazon präsentiert neuen Kindle Paperwhite mit 300-ppi-Auflösung in Voyage-Qualität
3.6 (72%) 20 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1545 Mal gelesen!