Nach Amazon und Kobo hat nun auch der dritte nordamerikanische eReader- und Tablet-Anbieter Barnes & Noble (Nook Touch, Nook Tablet) die Zeichen der Zeit erkannt und konkretisiert seine Expansionspläne in Europa. Die Gerüchte über einen Europa-Start von B&N und Nook wabert ja schon seit Monaten durch die eReader-Szene. Statt Großbritannien – wie ursprünglich angenommen – stehen nun aber offenbar die Niederlande zuerst auf dem Plan, wie die Kollegen von ereaders.nl berichten.

Nook Tablet

Nook Tablet bald im Nachbarland Niederlande? (c) B&N

 

B&N: Registriert und in Gesprächen über eBook-Belieferung

Demnach ist B&N bereits seit Dezember bei der niederländischen Handelskammer registriert. Zudem befinde sich das US-Unternehmen derzeit in Gesprächen mit dem Zwischenbuchhändler Centraal Boekhuis über eine „Belieferung“ mit digitalen Büchern. Während B&N damit vor Amazon den niederländischen Markt betritt, ist Kobo schon seit Dezember in den Niederlanden aktiv. Die Kobo-Touch-eReader gibt es in den Filialen der Libris zu kaufen. Wann es den Nook Touch und das Nook Tablet bei unseren Nachbarn zu kaufen gibt, steht allerdings noch nicht fest.

via e-book-news.de

eReader und Tablet: Barnes & Noble bringt Nook-Geräte in die Niederlande – schon bald
3.8 (76.92%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1474 Mal gelesen!