Die Gerüchte verdichten sich: Offenbar will US-Anbieter Barnes & Noble pünktlich zu Halloween am 31. Oktober seinen neuen Nook Leucht-eReader vorstellen – ein Update für seinen aktuellen Nook Touch mit GlowLight. Das will Jeremy Greenfield von Forbes.com aus verschiedenen Quellen erfahren haben. Eine Bestätigung gab es vonseiten Barnes & Nobles bisher nicht, was aber nicht viel zu sagen hat – ein echtes Dementi war das Statement: „Wir haben dazu bisher noch nichts angekündigt“ nämlich nicht.

Nook Touch mit Glowlight bekommt Update

Was uns erwartet? Den eReader-Fan hierzulande nicht viel. Denn trotz zahlreicher Andeutungen und Hinweise hat es Barnes & Noble noch nicht nach Deutschland geschafft. Immerhin gibt es die Nook-eReader seit Ende 2012 in Großbritannien zu kaufen. Der Neue soll jedenfalls mit einer ähnlichen Beleuchtung wie der (alte) Kindle Paperwhite und der Kobo Aura HD kommen. Genaueres ist derzeit noch nicht geleakt worden. Zwar wurde vor wenigen Wochen ein neues Barnes & Noble-Gerät von der US-Behörde FCC freigegeben. Details unterlagen aber der Geheimhaltung, sodass wir noch nicht viel wissen. Passt ja irgendwie zu Halloween, oder?

Nook Simple Touch Glowlight

Nook Simple Touch mit Glowlight: eReader bekommt Update (c) B&N

Mit einem neuen eReader würde B&N jedenfalls sein weiteres Engagement für den eReader-Markt betonen. Schließlich hat die gesamte Konkurrenz – von Amazon (Kindle Paperwhite 2), Sony (Sony Reader PRS-T3) über Kobo (Kobo Aura) bis hin zur deutschen Tolino-Allianz (Tolino 2) – zumindest Modellpflege betrieben, bevor das Weihnachtsgeschäft in die heiße Phase geht. Das Spannendste an der Vorstellung des neuen Nook-eReaders dürfte für uns sein, ob Barnes & Noble eine weitere Internationalisierung anklingen lässt. Vielleicht gibt es ja doch eine dicke Überraschung, wenn schon alles so geheim und Halloween-mäßig ist.

 

Bericht: Neuer Nook Touch Leucht-eReader zu Halloween
4.6 (91.11%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1611 Mal gelesen!