Nur kurz dürfte die Pressemitteilung beim russischen PocketBook-Entwickler Obreey aufgetaucht sein, mittlerweile ist sie wieder verschwunden. Die Zeit hat aber gereicht, um die eReader-Welt in Aufruhr zu versetzen, denn angekündigt wurde nichts anderes als ein wasserdichter und staubfester eReader, der PocketBook Aqua, der schon im März auch auf den deutschen Markt kommen soll. Das 6 Zoll E-Ink Display (Auflösung: 800 x 600 Pixel) ist nicht beleuchtet (wie das des erst kürzlich vorgestellten Touch Lux 2), der eReader wird aber (nach IP57) zumindest eine halbe Stunde im Wasser aushalten und auch bei Sand und Staub nicht schlappmachen – prima für den eReader-Einsatz in der Badewanne oder am Strand.

PocketBook AQUA bei Amazon

PocketBook Aqua: Basic Touch eReader in wasserdichter Hülle

Ansonsten versteckt sich hinter dem PocketBook Aqua technisch gesehen der Basic Touch eReader aus dem Hause PocketBook, der mit seinem Preis von 79 Euro eher dem Einstiegssegment zuzuordnen ist. Deshalb ist davon auszugehen, dass PocketBook sich auch beim Preis für den Aqua eher unterhalb der 100-Euro-Marke orientieren wird, eine offizielle Preisangabe fehlt – ebenso wie die Ankündigung – allerdings noch. Ansonsten kommt der Aqua, wie der Basic Touch, mit einem 1 GHz Prozessor und 256 MB RAM. An Speicherplatz gibt es jeweils 4 GB, allerdings wird beim Aqua auf den Micro-SD-Slot verzichtet. Dafür soll – wie lesen.net berichtet – der PocketBook Aqua eReader mit nur 170 Gramm sogar 20 Gramm weniger wiegen als der Basic Touch.

PocketBook Aqua: Neuer eReader ist wasserdicht (c) Obreey

PocketBook Aqua: Neuer eReader ist wasserdicht (c) Obreey

Eine Offenbarung ist der PocketBook Aqua von den technischen Details her sicherlich nicht, aber er greift einen interessanten Trend auf, der auch schon im Smartphone- und Tablet-Bereich Fuß gefasst hat: wasserdichte Geräte. Während etwa Samsung sein neuestes Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 wasserdicht und staubfest gemacht hat, wie übrigens auch Sony seine Xperia-Smartphones und -Tablets, mussten eReader-Freunde bisher zu Schutzhüllen greifen, um ihre eBook-Lesegeräte vor Wasser und Staub zu schützen. Mal sehen, wann weitere eReader-Hersteller nachziehen und das neue Feature in ihre Geräte einbauen.

PocketBook AQUA bei Amazon

via The-eBook.org

Aqua: PocketBook bringt wasserdichten eReader
4.2 (83.48%) 23 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2047 Mal gelesen!