Ja, richtig gelesen: Amazon hat seine „Resterampe“ Amazon Trade-In jetzt auch für E-Book-Reader und Tablets geöffnet. Das bedeutet, dass ihr ab sofort euren alten Kindle, den alten Sony Reader oder auch gebrauchte Tablets wie das HP TouchPad oder Samsungs GalaxyTabs an Amazon verkaufen – und für den entsprechenden Gutschein im Kindle Store ein neues Gerät wie den Kindle Touch oder das Kindle Fire einsacken könnt. Der Haken: Das Ganze funktioniert derzeit nur bei Amazon.com in den USA, in Deutschland könnt ihr derzeit nur Bücher und Hörbücher eintauschen – etwa das Bücherregal ausräumen und durch E-Books ersetzen.

Preise: Trade-In vs. Marketplace

Sicher interessieren euch die Preise, die Amazon für E-Reader und Tablets aufruft, auch wenn ihr die Geräte sicherlich nicht in die USA einschicken werdet. Aber vielleicht öffnet Amazon sein Trade-In ja schon bald auch in Deutschland für digitale Lese- und Multimediageräte. Hier ist eine Auswahl der Preise (21.10. – 12 Uhr): Für einen Kindle 3 („Keyboard“) in der WLAN-Variante macht Amazon rund 37 Dollar locker, die Kindle E-Reader mit zusätzlichem 3G kommen immerhin auf rund 47 Euro. Das HP TouchPad würde sowohl in der 16- als auch in der 32-GB-Variante 79 Dollar einbringen. Ein Sony Reader Touch Edition PRS 600 geht für 33,50 Dollar über die Trade-In-Ladentheke. Für einen Kobo eBook Reader gibt es gar nur 19 Dollar. Vielleicht ist also doch die Kleinanzeige, eBay oder Amazons Marketplace die bessere Alternative. Da kann man für den Kindle 3 mit WLAN immerhin um die 100 Dollar verlangen.

Kindle 4 mit Cover und Licht (c) Amazon.de

 

via TabletPC Review

Amzon Trade-In – Alte E-Book-Reader und Tablets verkaufen, Gutschein für neue bekommen
4 (80%) 3 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1735 Mal gelesen!