Amazon hat seinen schon vorab geleakten neuen eReader Kindle Oasis offiziell vorgestellt. Das Gerät ist deutlich dünner und leichter als bisherige Kindle-eReader, aber auch sehr teuer.

Kindle Oasis: Schick und gut, aber sehr teuer

Ob Amazon mit dem Kindle Oasis das stagnierende eReader-Geschäft wieder anheizen kann? Ich wage das mal zu bezweifeln. Nicht nur, dass wir uns schon nach den vorab bekannt gewordenen Details eher enttäuscht gezeigt haben. Der Preis, den Amazon für seinen neuen eReader aufruft, dürfte wohl kaum für einen reißenden Absatz sorgen.

Kindle Oasis bei Amazon vorbestellen

Satte 289,99 Euro will Amazon für den Kindle Oasis (vorher als Voyage 2 im Gespräch) haben, das sind noch einmal 100 Euro mehr als der Vorgänger Kindle Voyage gekostet hat (die Version mit zusätzlichem 3G-Modul kostet gar 349,99 Euro). Allerdings ist in dem Preis schon die abnehmbare Ladehülle aus Leder enthalten, die eines der wichtigsten neuen Features enthält.

eBooks lesen in der Sonne: Auch mit Amazons neuem Kindle Oasis möglich (c) Amazon

eBooks lesen in der Sonne: Auch mit Amazons neuem Kindle Oasis möglich (c) Amazon

Sie verlängert nämlich die Akku-Laufzeit auf mehrere Monate, geladen werden können der Akku des Kindle Oasis und der der Premium-Hülle zugleich. So ist zumindest für einen ladefreien Urlaub gesorgt. Ist der Akku des eReaders aufgebraucht, lädt der Akku in der Hülle nach. Die Hülle kann wie ein Buch umgeschlagen werden, weckt den eReader automatisch auf und ist mit 12 Magneten sicher an das Gerät angebunden.

Ebenfalls ganz gut gefallen uns die haptischen Tasten, die das Umblättern erleichtern sollten. Die sonstigen Hardware-Details in der Übersicht: 6 Zoll großes E-Ink-Display (300 ppi), deutlich hellere Frontlight-Beleuchtung (60 Prozent mehr LEDs als beim Voyage), 4 GB interner Gerätespeicher und WLAN oder WLAN plus 3G.

Kindle Oasis: Eigenes Design

Das Design ist wohlwollend als eigen zu bezeichnen. Mal sehen, wie es sich im eBook-Lese-Alltag schlägt. An der dünnsten Stelle wird der neue eReader 3,4 Millimeter messen, an der dicksten 8,5 Millimeter. Das Gerät ist wiegt 131 Gramm ohne Hülle und bei der nur WLAN-Version. Zum Vergleich: Der Kindle Voyage misst 7,8 Millimeter und ist 180 Gramm schwer.

Wenn ihr euch für den Kindle Oasis interessiert (ein Test folgt sobald möglich), könnt ihr den neuen Amazon-eReader schon jetzt vorbestellen. Ausgeliefert wird das Gerät am 27. April 2016.

Kindle Oasis bei Amazon vorbestellen

Amazon stellt Kindle Oasis offiziell vor: Dünner, leichter und sehr teurer eReader
4.3 (85.71%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2554 Mal gelesen!