Die iOS-Kindle-App für iPhone und iPad bietet ab sofort erstmals die X-Ray-Funktion für eBooks. Amazon hat die Kindle-App in neuer Version 3.5 im App Store zum Download bereitgestellt. Neben dem Hinzufügen der X-Ray-Funktion wurde auch die Darstellung von Mangas verbessert und einige Fehler ausgebessert. Für die Kindle-App in der Android- oder Windows-Phone-Version ist das X-Ray-Update (noch) nicht zu haben.

X-Ray-Funktion für Kindle-eReader und -Apps

Die X-Ray-Funktion in der Kindle-iOS-App ist nun auch nicht mehr auf Schul- und Fachbücher beschränkt, sondern auch für die Belletristik zugänglich – leider nicht für alle Titel und leider bisher nur für englische eBooks. Ich habe das – weil ich gerade Zugang zu einem iPhone habe – gleich einmal ausprobiert (s. Screenshot). Das Beispiel-eBook ist „Pride and Prejudice“ von Jane Austen.

X-Ray-Funktion in der iOS-Kindle-App

 

Was kann nun Amazons X-Ray-Feature für Kindle? Die Durchleuchtungsfunktion zeigt dem eBook-Leser, welche Charaktere/Personen und Begriffe/Orte im Buch auftauchen. Nimmt man eine Person genauer unter die Lupe, kann man sehen, an welchen Stellen im eBook sie/er auftaucht und kann dort hinwechseln, um zu sehen, was die gesuchte Person dort macht oder sagt. Zudem gibt es eine kurze Beschreibung.

X-Ray-Funktion am Kindle Paperwhite

 

Natürlich funktioniert das X-Ray-Feature auch am Kindle Paperwhite und am Kindle Touch. Dort habe ich die Funktion, die ich bisher vernachlässigt hatte, auch gleich einmal ausprobiert. Neben den Personen lassen sich auch Orte und Begriffe – Amazon nennt das „Ausdrücke“ bzw. „Terms“ – nachschlagen und zwar in der Wikipedia. Auch hier sieht man die Verteilung auf Seite/Kapitel/Buch.

Was das X-Ray-Tool für einen Nutzen hat? Ganz ehrlich, so sicher bin ich mir da auch nicht. Es zeigt zum einen, wie oft und an welcher Stelle Personen oder Orte in einem eBook bzw. in einem Kapitel oder auf einer Seite vorkommen. So lässt sich etwa schnell ausmachen, ob eine Person, die man im ersten Kapitel kennengelernt hat, später im Buch noch mal vorkommt oder ob ihr Tod/Abtreten wirklich unwiderrufbar ist. Natürlich bietet es auch Hintergrundinfos zu Personen, was besonders dann nützlich ist, wenn besonders viele Charaktere in einem Buch auftauchen.

Oder fallen euch da noch bessere Nutzungsmöglichkeiten ein?

via GeekWire

Passendes Zubehör wie iPhone Cases usw. findet ihr im Shop stylemyphone.de.

Amazon bringt X-Ray-Funktion für eBooks auf iOS-Kindle-App für iPhone und iPad
3.9 (77.78%) 18 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 17282 Mal gelesen!