E-Ink hat das größte farbige ePaper-Display der Welt vorgestellt. Der im Rahmen der Computex 2014 in Taiwan präsentierte Color-ePaper-Screen ist 32 Zoll groß und damit fast 25 Mal so groß wie ein normaler Bildschirm, wie er in eReadern verbaut wird. Zum eBook-Lesen wird das 32-Zoll-E-Ink-Display (gibt es im Farb- und im Schwarz-Weiß-Modus) aber nicht dienen, es soll vielmehr als Informations- bzw. Werbeanzeigetafel zum Einsatz kommen.

Riesen-E-Ink-Display für den Outdoor-Einsatz

Immerhin löst der Screen im einfarbigen Modus mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf, was bei der Displaygröße 94 dpi entspricht. Die Lesbarkeit des in Zusammenarbeit mit Global Display Solutions (GDS) entwickelten Riesen-eInk-Screens soll den Einsatz auch an Orten möglich machen, wo ein solches digitales Schild bisher nicht eingesetzt werden konnte – auf dem zur Pressemitteilung gehörigen Bild sieht man z. B. den Umgebungsplan in einem Zoo.

32-Zoll-Riesen-ePaper-Screen (c) E-Ink

32-Zoll-Riesen-ePaper-Screen (c) E-Ink

„Dank der E-Ink-Technologie war es uns möglich, einen Bildschirm für den Außeneinsatz zu entwickeln, der nur ein paar Millimeter dick ist, sehr wenig Strom verbraucht und keine störenden Geräusche verbreitet“, so Andrea Ongaro CTO von GDS. Der E-Paper-Screen solle existierende LCD- und LED-Displays ersetzen. Das Besondere: Mehrere der Screens könnten zusammengesetzt werden, um so ein riesiges E-Ink-Bildschirmfeld zu erzeugen.

Zum Einsatz kommen soll das Display vor allem als digitale Menütafel in Restaurants, bei der Anzeige von Verkehrsinformationen, Nachrichten oder Werbung. Während die Lesefähigkeit in der Sonne viel höher ist als bei LCD-Anzeigetafeln, dürfte das E-Ink-Display in dunklen Umgebungen eher ungeeignet sein. Es sei denn, es würde noch eine integrierte Beleuchtung nachgereicht.

32 Zoll: E-Ink und GDS präsentieren größten Color-ePaper-Screen der Welt
4 (80%) 15 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3795 Mal gelesen!