Geht es nach den beiden Entwicklern Brad West und Brad Andalman, dann sind die verfügbaren Tools zur Erstellung von eBooks alles andere als angenehm zu nutzen – insbesondere im Self-Publishing-Bereich. Mit Vellum wollen die beiden diesen Umstand jetzt ändern.

Self-Publishing: Mac-Software zum Erstellen von schicken eBooks

Kern der Anwendung ist eine Vorschau, die genau zeigt, wie das fertige eBook aussehen wird. Alle Änderungen am Text und dem Layout werden sofort übernommen. So können Publisher und Self-Publishing-Autoren sofort einschätzen, wie die gewählten Entscheidungen auf der Zielplattform aussehen werden. Vor allem Autoren, die ihre eBooks selbst verlegen, können mit Vellum ihre eBooks auch auf Plattformen testen, die ihnen unter Umständen gar nicht zur Verfügung stehen. Die Software unterstützt Amazons Kindle-Plattform, Apples iBooks, Nook sowie den Export im ePub-Format.

Für Self-Publisher: Vellum hilft bei eBook-Erstellung (c) 180g

Für Self-Publisher: Vellum hilft bei eBook-Erstellung (c) 180g

Zeitaufwendiges Ausprobieren gehört aufgrund der integrierten Vorschau der Vergangenheit an. Im Vergleich zu den Werkzeugen, die beispielsweise Amazon offeriert, soll Vellum einige Vorteile bieten. Da alle Änderungen in Echtzeit überprüft werden können, müssen etwaige Fehler nicht zu einem völligen Neubeginn der eBook-Erstellung führen. Vor allem Autoren, die ihre Werke selbst als eBooks vertreiben, dürften die Möglichkeiten der Software zu schätzen wissen. Immerhin haben sie keinen Verlag hinter sich, der sich um die Erstellung eines ansehnlichen eBooks kümmert. Allerdings spielt für diese Autoren, die in den meisten Fällen wohl nur geringe Stückzahlen verkaufen, der Preis natürlich auch eine wichtige Rolle.

Vellum: Software gratis, eBook-Erstellung kostet Geld

Die Software für den Macintosh kann umsonst von jedem interessierten Nutzer heruntergeladen werden. Die Erstellung eines eBooks jedoch kostet Geld. Möchte man ein einzelnes eBook publizieren, kostet das 49,99 Dollar (etwa 36 Euro). Das eBook darf man dann allerdings für beliebig viele Plattformen exportieren. Wer mehr eBooks veröffentlicht, bekommt einen Mengenrabatt. Drei digitale Bücher kosten 99 Dollar, während fünf eBooks 149 Dollar kosten.

Die beiden Entwickler West und Andalman sind ehemalige Pixar-Mitarbeiter. Ihre Software half dabei mit, Filme wie „Toy Story“ oder „Findet Nemo“ möglich zu machen. Wer Interesse an ihrem neuen Programm für eBooks hat, kann sich die App für OS X hier herunterladen.

via Techcrunch

 

Self-Publishing: Ex-Pixar-Entwickler wollen mit Vellum die eBook-Erstellung vereinfachen
4.1 (81.25%) 16 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1687 Mal gelesen!