Marc Palmer schreibt seit vier Jahren Wanderbücher und Kriminalromane. Hochaktuell ist zurzeit sein letztjähriges Buch: „Kalinka – Das tote Mädchen vom Bodensee“.

Es erzählt die – teils – wahre Geschichte der 14-jährigen Kalinka, die unter mysteriösen Umständen im Sommer 1982 im Haus ihres Stiefvaters in Lindau am Bodensee ums Leben kam. Trotz äußerst seltsamer Umstände und Verletzungen des Mädchens, wurde der in Verdacht geratene Stiefvater nicht verurteilt.

Jahrelanger Kampf um Gerechtigkeit

Der leibliche Vater aus Frankreich ließ die Leiche nach Frankreich überführen, und sah sich die deutschen Autopsie-Berichte genauer an. Dabei fielen ihm zahlreiche Ungereimtheiten auf, die für ihn die Erkenntnis brachten, dass nur der Stiefvater – ein angesehener Arzt – der Täter sein konnte. Ein jahrelanger Kampf um Gerechtigkeit – bis 2009 – entbrannte.

Cover "Kalinka" von Marc Palmer

Cover „Kalinka“ von Marc Palmer

Eine dramatische Geschichte um Recht und Unrecht, die der Autor akribisch recherchierte und auch eine Betroffene dazu befragte. In einer Mischung aus Chronik und Roman erzählt Marc Palmer die dramatische Geschichte nach. Der Fall erregte in den Medien soviel Aufmerksamkeit, dass die Geschichte 2015 verfilmt wurde – und am 20. Oktober auch in den deutschen Kinos startete. Der Kinofilm orientiert sich aber nicht nach dem Buch von Marc Palmer, sondern hat eine eigene Drehbuchfassung, die nichts mit seinem Werk zu tun hat.

Wahre Geschichte

Das aktuellste Buch von Marc Palmer, ist das vor wenigen Tagen erschienene „Albtraum der Knaben“. Für dieses Buch zog Palmer seine Frau zu Rate, da die Geschichte aus weiblicher Perspektive erzählt wird. Auch bei diesem Buch handelt es sich um eine wahre Geschichte, die sich zwischen 1998 und 2016 in Bayern sowie in Hannover abspielte.

Cover "Albtraum der Knaben" von Sara Palmer

Cover „Albtraum der Knaben“ von Sara Palmer

Der mutmaßliche Täter, der nach vielen Monaten des Schweigens seine Schuld eingestand, wurde 2016 in Augsburg rechtskräftig verurteilt. Auch dieses Buch ist eine Mischung aus Chronik mit wahren Begebenheiten und wird als Kriminalroman mit teils fiktiven Inhalten erzählt.

Auch hier haben der Autor und seine Partnerin akribisch recherchiert und waren bei einigen Prozesstagen persönlich anwesend. Die schockierende Geschichte handelt von einem pädophilen Serientäter, der jahrelang sein Unwesen trieb, bis er geschnappt wurde.

Marc Palmer bei einer Buchpräsentation

Marc Palmer bei einer Buchpräsentation

Die Bücher von Marc Palmer sind – auf Order – im stationären Buchhandel erhältlich, bei „Books on Demand“ im Buch-Shop sowie übers Internet bei allen großen Online-Händlern, etwa bei Amazon. Jedes der mittlerweile acht Bücher Palmers ist als Taschenbuch und als E-Book erhältlich.

„Kalinka“ und „Albtraum der Knaben“ von Marc Palmer [Sponsored Post]
4 (80%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3693 Mal gelesen!