Mit NoiseTrade ist ein neues Portal für kostenlose eBooks gestartet, auf dem sich Gratis-eBooks downloaden lassen. Wobei – so neu ist die Plattform gar nicht und so ganz kostenlos gibt es die eBooks auch nicht. NoiseTrade war bisher wegen seiner Musik-Downloads bekannt. Nun wurde das Angebot um eBooks und Hörbücher erweitert – NoiseTrade Book genannt. Wer ein eBook gratis herunterladen will, muss allerdings seine E-Mail-Adresse angeben. Die auch nicht ungern gesehene finanzielle Spende ist hingegen freiwillig.

Einfaches Konzept: Gratis eBook gegen E-Mail

NoiseTrade will allerdings nach eigenen Angaben die E-Mail-Adressen nicht weiterverkaufen oder ähnliches Schindluder treiben, sondern die Adressen sollen Autoren und Verlagen dazu dienen, über sich und anstehende Neuerscheinungen zu informieren oder Lesereisen besser zu planen. Die Idee: So hätten sowohl Autoren als auch Leser etwas von der Gratis-eBook-gegen-E-Mail-Adresse-Aktion. „Es ist ein einfaches Konzept. Wie würde die Lesereise eines weniger bekannten Autoren ausschauen, wenn man eine E-Mail-Liste von 50.000 Fans zur Hand hätte – aufgeschlüsselt nach Postleitzahlen?“, so NoiseTrade-Mitgründer Brannon McAllister.

NoiseTrade Books - Gratis-eBooks zum (fast) kostenlosen Download

NoiseTrade Books – Gratis-eBooks zum (fast) kostenlosen Download

Bisher sieht es allerdings noch ziemlich mau aus auf der NoiseTrade-Plattform. Rund 150 kostenlose eBooks stehen zum Download bereit – es sind aber auch ein paar Hochkaräter dabei, wie mehrere Werke von Corey Doctorow. Auch Guy Kawasaki und Dave Ramsey sind als Autoren der als Gratis-eBooks angebotenen mit an Bord. Weitere könnten folgen, wenn es nach dem Willen der Plattformbetreiber gehen. Schließlich soll mit diesem Konzept der Aufbau eines Netzwerks für Autoren und Verlage außerhalb der traditionellen Werbewege ermöglicht werden.

Ebenfalls mit Gratis-eBooks will ein deutsches Unternehmen punkten. Readfy will ermöglichen, dass man eBooks kostenlos lesen kann, dafür wird dann Werbung eingeblendet. Hier ist das Angebot deutlich größer – gestartet wurde mit 15.000, zum Jahresende sollen 30.000 eBooks zum Download bereitstehen. Was haltet ihr von den Gratis-eBook-Angeboten?

via Lesen.net

Gratis-eBooks gegen E-Mail-Adresse: 150 kostenlose eBooks bei NoiseTrade
4.2 (83.16%) 19 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1751 Mal gelesen!