Das Projekt Fiktion widmet sich eigenen Angaben dem Versuch, „die sich durch die Digitalisierung eröffnenden Chancen für die Wahrnehmung und Verbreitung anspruchsvoller Literatur weiterzuentwickeln“. Auch dank einer Kulturförderung in Höhe von 240.000 Euro sollen in den kommenden Monaten mehrere („bis zu acht“) eBook-Titel auf englisch und deutsch erscheinen und kostenlos angeboten werden. Die ersten beiden sind jetzt da.

Gratis-eBooks auf deutsch und englisch

Die ersten beiden Romane des Modellprojekts Fiktion sind in dieser Woche vorgestellt worden und stehen auf der Projekt-Website sowie auf den einschlägigen Plattformen wie in Amazons Kindle eBook Store zum Gratis-Download zur Verfügung. Die Kurzgeschichtensammlung „Starstruck“ von Rajeev Balasubramanyam sowie das Romandebüt „Alff“ von Jakob Nolte gibt es jeweils auf englisch und deutsch.

Kindle Voyage eReader

Gratis-eBooks von Fiktion künftig auch für den neuen Kindle Voyage (c) Amazon

Das ist – neben dem kostenlosen Angebot – nämlich ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Projekts, wie man auf der Website nachlesen kann. Es geht darum. Alle Titel werden simultan deutsch/englisch veröffentlicht, international präsentiert und beworben. Ziel: Die „Integration deutschsprachiger Literatur in den internationalen Diskurs“ sowie der „Aufbau eines internationalen Autorennetzwerks“.

Darüber hinaus wollen sich die Initiatoren auch in die Debatte zum Urheberrecht einmischen und es soll ein die „Konzentration förderndes digitales Leseformat“ entwickelt und Open Source zur Verfügung gestellt werden. Im Beirat des Projekts sitzt unter anderem Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek. Nach den ersten beiden Gratis-eBooks sollen bis Ende 2015 noch „bis zu sechs weitere“ Titel folgen.

„Starstruck“ und „Alff“ fast in den Top 100 der Gratis-eBook-Charts

„Starstruck“ und „Alff“ haben sich in den Gratis-eBook-Charts derweil einmal kurz hinter der Top 100 positioniert. Mal sehen, was die Öffentlichkeit und das möglicherweise angeheizte Leserinteresse da noch bewegen können. Bisher gibt es noch keine Rezensionen. Ich habe mir die beiden eBooks jedenfalls einmal heruntergeladen und werde mal hineinlesen.

Kindle eBook Gratis-Charts bei Amazon

Auf der Projektwebsite selbst können die beiden bis dato veröffentlichten eBooks in den Formaten ePub, Mobi (Kindle) und TXT heruntergeladen und gelesen werden – wie gesagt, komplett kostenlos. Zudem steht ein Online-Reader zur Verfügung, der insgesamt 10 Zeilen anzeigt, die wie bei einem Teleprompter nach oben geschoben werden. Umblättern ist so nicht mehr nötig, Tempo und Buchstabengröße lassen sich einstellen.

via Lesen.net

Fiktion.cc: Eine Handvoll Gratis-eBooks für 240.000 Euro
3.9 (77.27%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1365 Mal gelesen!