Mit Skoobe gibt es jetzt erstmals in Deutschland eine eBook-Flatrate. Wer die Lese-App für iPhone und iPad (Android-Version ist in Arbeit) aus Apples App Store auf sein digitales Lesegerät lädt, bekommt zum Preis von 9,99 Euro pro Monat erst einmal Zugriff auf beliebig viele eBooks aus vorerst 70 Verlagen. Bis zu 5 eBooks gleichzeitig kann man in seinem virtuellen Bücherregal stehen haben und auf bis zu 3 Geräten gleichzeitig lesen. Das Einführungsangebot gilt allerdings nur für die ersten 10.000 Mitglieder und nur bis zum 1. März 2013. Ab diesem Zeitpunkt können nur noch 2 eBooks pro Monat gelesen werden.

Skoobe iPad

Skoobe - eBook Flatrate für iPhone und iPad

 

Skoobe: Jedes eBook immer und überall verfügbar

Skoobe ist in Zusammenarbeit der Medienriesen Holtzbrinck und Bertelsmann entwickelt worden. Die Plattform steht aber nach eigenen Angaben auch anderen Verlagen offen. „Mit Skoobe haben wir ein ganz neues Angebot geschaffen, E-Books zu lesen“, erläutern Christian Damke und Henning Peters, Geschäftsführer von Skoobe. „Die Mitglieder können sich in der Skoobe-App wie in ihrer persönlichen Bibliothek bewegen und neuen Lesestoff entdecken.“ Das Coole an der Plattform im Gegensatz zur (allerdings kostenlosen) öffentlichen eBook-Bibliothek: Bei Skoobe gibt es keine vergriffenen Titel, jedes eBook ist immer und überall verfügbar.

via e-book-news.de

Erste eBook-Flatrate in Deutschland – Skoobe: Lese-App für iPhone und iPad
3.9 (78.18%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3186 Mal gelesen!