Ken Follett behauptet mit dem Schluss-Akkord seiner Jahrhundertsaga „Kinder der Freiheit“ die Führungsposition im Belletristik-Bereich der eBook-Charts. Im Sachbuch-Bereich übernimmt Peter Scholl-Latour mit „Der Fluch der bösen Tat“ die Spitze.

Peter Scholl-Latour an der Sachbuch-eBook-Spitze

Die Vormachtstellung von „Darm mit Charme“ von Giulia Enders in den Trend-Charts von media control ist gebrochen – wahrscheinlich als Ehrbekundung für den kürzlich verstorbenen Nahost-Experten Peter Scholl-Latour, darf dessen Sach-eBook von der Chartspitze grüßen. Ein weiteres Werk des großen Politik-Autors findet sich auf Platz 5 („Die Welt aus den Fugen“). Rang drei hält „Sechs Jahre – Der Abschied von meiner Schwester“ von Charlotte Link.

cover_Scholl_Latour

Cover „Fluch der Bösen Tat“ von Peter Scholl-Latour (c) Ullstein Buchverlage

Im Belletristik-Bereich konnte Ken Follett die Chart-Spitze behaupten – und im Vergleich zur Vorwoche sogar noch einmal nachlegen. Denn aktuell befinden sich alle drei Bücher der Jahrhundertsaga in den Top 10. Hinter dem Spitzentitel „Kinder der Freiheit“ findet sich „Grimmbart – Kluftingers neuer Fall“ von Volker Klüpfel und Michael Kobr. „Die Hyäne – Julia Durants neuer Fall“ von Andreas Franz und Daniel Holbe hält auf dem dritten Platz.

Der Blick in die Kindle eBook-Charts bei Amazon zeigt einen Wechsel an der Spitze: dort findet sich jetzt „Herren der Liebe – Empfindung (Teil 7)“ von A.J. Blue vor Vorwochenspitzenreiterin Poppy J. Anderson mit „Ein Hinterwäldler zum Verlieben“ und „Auf den Flügeln der Angst“ von Catherine Shepherd.

Witziges Detail: Ken Folletts eBook „Kinder der Freiheit“ findet sich immerhin auf Platz 9 der von Self Publishern und extrem günstigen eBooks dominierten Kindle-eBook-Charts – aber das eBook ist mit seinen 22,99 Euro immer noch gut 3 Euro teurer als die übrigen 9 eBooks der aktuellen eBook Top 10 zusammen. Ein weiteres vergleichsweise teures eBook in der Top 20 ist „Grimmbart“ (17,99 Euro).

eBook-Charts: Ken Follett und Scholl-Latour meist gekaufte eBook-Autoren der Woche [KW 39]
4 (80.83%) 24 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1364 Mal gelesen!